Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Echo der Migration

  • Kartonierter Einband
  • 326 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Vorsichtigen Schätzungen zufolge gibt es etwa eine Milliarde Migranten in der Welt. Der weitaus größte Teil von ihnen migriert im ... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Vorsichtigen Schätzungen zufolge gibt es etwa eine Milliarde Migranten in der Welt. Der weitaus größte Teil von ihnen migriert im eigenen Land oder von einem Entwicklungsland in ein anderes. Weniger als 70 Millionen sind in ein entwickeltes Land gezogen. Dieser Sammelband analysiert am Beispiel von Ländern in Südostasien und Lateinamerika, wie sich Auslandsmigration auf Gesellschaften im globalen Süden auswirkt. Wie kommen Menschen mit einem Leben "zwischen den Welten" zurecht? Warum überhaupt entscheiden sich Menschen zu migrieren? Wie organisieren sich Familien neu, wenn einzelne Mitglieder fortziehen? Wie verändern sich die Geschlechterverhältnisse? Trägt Migration zur Demokratisierung der Herkunftsländer bei oder schwächt sie vielmehr die politische Organisation?Die Texte eignen sich als Einstieg in das Thema Migration. Der Sammelband ist für die Bildungsarbeit, für Aktionsgruppen und für entwicklungspolitisch Interessierte im Allgemeinen geeignet.

Autorentext

Die HerausgeberNiklas Reese (*1969) arbeitet in der Abteilung für Südostasienkunde derUniversität Bonn und lebt in Wuppertal. Arbeitsschwerpunkte: Soziale Sicherung, Demokratisierung, Migration, soziale Bewegungen.Judith Welkmann (*1973) ist Sozial-wissenschaftlerin, seit langem im Informationsbüro Nicaragua (Wuppertal) engagiert und arbeitet zu den Themenfeldern Migration, Antirassismus und soziale Bewegungen.



Klappentext

Vorsichtigen Schätzungen zufolge gibt es etwa eine Milliarde Migranten in der Welt. Der weitaus größte Teil von ihnen migriert im eigenen Land oder von einem Entwicklungsland in ein anderes. Weniger als 70 Millionen sind in ein entwickeltes Land gezogen. Dieser Sammelband analysiert am Beispiel von Ländern in Südostasien und Lateinamerika, wie sich Auslandsmigration auf Gesellschaften im globalen Süden auswirkt. Wie kommen Menschen mit einem Leben "zwischen den Welten" zurecht? Warum überhaupt entscheiden sich Menschen zu migrieren? Wie organisieren sich Familien neu, wenn einzelne Mitglieder fortziehen? Wie verändern sich die Geschlechterverhältnisse? Trägt Migration zur Demokratisierung der Herkunftsländer bei oder schwächt sie vielmehr die politische Organisation?Die Texte eignen sich als Einstieg in das Thema Migration. Der Sammelband ist für die Bildungsarbeit, für Aktionsgruppen und für entwicklungspolitisch Interessierte im Allgemeinen geeignet.

Produktinformationen

Titel: Das Echo der Migration
Untertitel: Wie Auslandsmigration die Gesellschaften im globalen Süden verändert
Editor:
EAN: 9783895022944
ISBN: 978-3-89502-294-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Horlemann Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 326
Gewicht: 423g
Größe: H213mm x B151mm x T34mm
Veröffentlichung: 01.12.2009
Jahr: 2009
Auflage: 12.2009