Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Abenteuer der Genealogie: Vater-Sohn-Beziehungen im Mittelalter

  • Kartonierter Einband
  • 262 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Genealogie ist im europäischen Mittelalter eine Denkform, die das gesamte politische, soziale und religiöse Leben strukturiert. Wä... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Genealogie ist im europäischen Mittelalter eine Denkform, die das gesamte politische, soziale und religiöse Leben strukturiert. Während die Mutter-Tochter-Beziehung durch die Literaturwissenschaft eine intensive Erforschung erfuhr, steht eine vergleichbare Beschäftigung mit Vätern und Söhnen noch aus. Der Band zeigt, dass deren Beziehung eine breite Palette von Konflikten inhärent ist, die auf der individuellen wie der gesellschaftlichen Ebene wirken und gerade im literarischen Diskurs immer wieder neu diskutiert werden. Vater und Sohn sind nicht einfach nur Garanten einer kontinuierlichen Genealogie, sie sind in ein Beziehungsgeflecht eingebunden, das von Unterordnung und psychosozialer Ähnlichkeit ebenso geprägt ist wie von Konkurrenz und individuellen Abgrenzungsbestrebungen. Diese vielfältigen Probleme werden in vielen Texten offensiv ausgetragen und in zum Teil geradezu abenteuerlichen Entwürfen zu Literatur geformt.

Autorentext

Prof. Dr. Matthias Meyer lehrt Ältere deutsche Literatur an der Universität Wien.

Produktinformationen

Titel: Das Abenteuer der Genealogie: Vater-Sohn-Beziehungen im Mittelalter
Untertitel: Vater-Sohn-Beziehungen Im Mittelalter
Editor:
EAN: 9783899712032
ISBN: 978-3-89971-203-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: V & R Unipress GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 262
Gewicht: 514g
Größe: H247mm x B165mm x T24mm
Jahr: 2006
Auflage: 1. Aufl. 06.06.2006
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen