Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Darmstadt

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Regierungsbezirk Darmstadt, Darmbach, Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarb... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Regierungsbezirk Darmstadt, Darmbach, Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung, Gesellschaft für Thermische Analyse, Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie, Kommunalpolizei Darmstadt, Ergebnisse der Kommunalwahlen in Darmstadt, Wahlkreis Darmstadt-Stadt I, Wahlkreis Darmstadt-Stadt II, Posttechnisches Zentralamt, Meiereibach, Wissenschaftsstadt, Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit, Bundestagswahlkreis Darmstadt, Evangelische Marienschwesternschaft Darmstadt, E-Finance Lab, Luisencenter, Fernmeldetechnisches Zentralamt, Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft, Sozialgericht Darmstadt, (241418) Darmstadt, Universal Linear Accelerator, Internationales Musikinstitut Darmstadt, Institut für Angewandte Informatik Darmstadt, Darmstädter Zentrum für IT-Sicherheit. Auszug: Darmstadt - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Darmstadt Luisenplatz mit LudwigsmonumentIn Darmstadt treffen vier naturräumliche Einheiten aufeinander: Der Westen des Stadtgebiets befindet sich in der Oberrheinischen Tiefebene. Daran schließt sich im südlichen Stadtgebiet nach Osten hin der schmale Saum der Bergstraße an, die hier ihren Beginn hat. Der Südosten des Stadtgebiets zählt bis etwa zur Mathildenhöhe zum Vorderen Odenwald. Der Nordosten Darmstadts hingegen zählt zum Naturraum Messeler Hügelland. Die Stadt wird unter anderen vom Darmbach und im südlichen Stadtteil Eberstadt von der Modau durchflossen. Darmstadt grenzt im Norden an den Landkreis Offenbach und im Osten, Süden und Westen an den Landkreis Darmstadt-Dieburg. Es grenzt (von Norden im Uhrzeigersinn) an die Gemeinde Egelsbach, die Städte Langen und Dreieich (alle drei Landkreis Offenbach), die Gemeinden Messel, Groß-Zimmern und Roßdorf, die Stadt Ober-Ramstadt, die Gemeinden Mühltal und Seeheim-Jugenheim, die Städte Pfungstadt, Griesheim und Weiterstadt, sowie die Gemeinde Erzhausen (alle Landkreis Darmstadt-Dieburg). Das Stadtgebiet von Darmstadt ist in neun Stadtteile gegliedert. Aus statistischen Gründen sind sie in Statistische Bezirke unterteilt, welche jeweils mit einer Nummerierung versehen sind. Von den insgesamt neun Stadtteilen zählen fünf zur Innenstadt (Bezirke 100 bis 500) und vier zu den Außenbezirken (Bezirke 600 bis 900). Im Einzelnen gibt es folgende Stadtteile: Stadtgliederung grafisch ¹ Stand: 31. Dezember 2005 ² Durch die Eingemeindungen von Arheilgen und Eberstadt am 1. April 1937 wurde Darmstadt zur Großstadt. Darmstadt - Auszug aus der Topographia Hassiae von Matthäus Merian 1655 Darmstadt im Jahr 1816.Ein Aquarell von Johann Heinrich Schilbach Ernst-Ludwigsplatz mit Weißem Turm nach einer Postka

Produktinformationen

Titel: Darmstadt
Untertitel: Regierungsbezirk Darmstadt, Darmbach, Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung, Gesellschaft für Thermische Analyse, Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie, Kommunalpolizei Darmstadt
Editor:
EAN: 9781158791101
ISBN: 978-1-158-79110-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 118g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011