Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Migrationskonzepte im kolumbianischen Film

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,7, Universität Mann... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,7, Universität Mannheim, Veranstaltung: Proseminar "Ida y Vuelta", Sprache: Deutsch, Abstract: Die Migration ist im Zeitalter der Globalisierung ein höchst aktuelles Thema - nicht nur in der Politik, sondern auch in der Literatur und in den Medien, unter anderem auch im Film - und gewinnt stetig an Bedeutung. Daher ist es fundamental, sich damit auseinanderzusetzten und die Hintergründe, sowie die Konzepte der Migration zu verstehen. Einige der möglichen Fragen lauten: Was genau ist Migration, und wie unterscheidet sich diese vom Exil? Inwiefern hat die Globalisierung Auswirkungen auf die Migration und auf das Medium Film? Wie sind die Konzepte Gender, Identität, Nation und Territorialität miteinander verknüpft? Und inwiefern beeinflussen sich Film und Realität gegenseitig? Diese Fragen wollen wir in dieser Arbeit zu beantworten versuchen.

Produktinformationen

Titel: Migrationskonzepte im kolumbianischen Film
Untertitel: Eine Analyse der Filme "María, llena eres de gracia" und "Paraíso Travel"
Autor:
EAN: 9783656646501
ISBN: 978-3-656-64650-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 62g
Größe: H206mm x B149mm x T8mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage.