Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wohnen nach der Migration

  • Kartonierter Einband
  • 440 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Was bedeutet es zu wohnen? Sich temporär oder dauerhaft einzurichten in einer Wohnung, in einer Straße, in einem Land? Wie verhält... Weiterlesen
20%
46.90 CHF 37.50
Noch nicht veröffentlicht, folgt im November

Beschreibung

Was bedeutet es zu wohnen? Sich temporär oder dauerhaft einzurichten in einer Wohnung, in einer Straße, in einem Land? Wie verhält sich das Wohnen zu Gefühlen des Zuhause-Seins, zu Vorstellungen von Heimat und, wichtiger noch, von Zukunft? Diese Studie untersucht Wohn- und Einrichtungsweisen russischsprachiger migrantischer Mittelschichten und füllt dabei eine migrationspolitische Leerstelle einer Debatte, die Migrant_innen in Parallelwelten und ferne Heimaten verweist. Mit dem Aspekt des Wohnens nach der Migration eröffnet sich ein ergiebiges Untersuchungsfeld für die Migrationsforschung. Am Fall der oft als vorbildlich und unauffällig wahrgenommenen russischsprachigen Migrant_innen wird Migration als klassenspezifische Aushandlung von Hoffnung auf ein besseres Leben diskutiert.

Autorentext
Darja Klingenberg, Dr. phil., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Frankfurt am Main.

Produktinformationen

Titel: Wohnen nach der Migration
Untertitel: Materialismus, Hoffnung und Melancholie russischsprachiger migrantischer Mittelschichten
Autor:
EAN: 9783593511214
ISBN: 978-3-593-51121-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Campus
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 440
Gewicht: g
Größe: H213mm x B140mm
Jahr: 2019