Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zu: Neil Postman - "Das Verschwinden der Kindheit"

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 2,0, Pädagogische Hochschule Weingarten (Lehramt... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 2,0, Pädagogische Hochschule Weingarten (Lehramt an Grund- und Hauptschulen), Veranstaltung: Kinder und Fernsehen, Sprache: Deutsch, Abstract: Meine Hausarbeit über das Verschwinden der Kindheit bezieht sich auf das gleichnamige Buch von Neil Postman. Unter zu Hilfenahme weiterer Literatur zum Thema beschäftigt sich der erste Teil der Arbeit mit der Entstehung und der Geschichte der Idee Kindheit, da diese zum Verständnis von Neil Postmans Ansicht und Meinung über deren Verschwinden wichtig ist. (Gibt es Kindheit schon immer? Wie entstand Kindheit? Was unterscheidet das Kind vom Erwachsenen? Heißt Erwachsen sein, mehr zu wissen?) Wie es laut Postman zum Verschwinden der Kindheit kommt und Indizien, die er dafür anführt, werden im zweiten Teil vorgestellt. (Wie hängen Fernsehen und das Verschwinden der Kindheit zusammen? In welchem Zusammenhang stehen Fernsehen und Jugendkriminalität?) Im dritten Teil wird anhand Rogges Buch "Kinder können Fernsehen" eine zu Postman sehr gegensätzliche Meinung skizziert. (Hilft Fernsehen Kindern, Probleme zu lösen? Wie wird ihr tägliches Leben dadurch beeinflusst?)

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 2,0, Pädagogische Hochschule Weingarten (Lehramt an Grund- und Hauptschulen), Veranstaltung: Kinder und Fernsehen, Sprache: Deutsch, Abstract: Meine Hausarbeit über das Verschwinden der Kindheit bezieht sich auf das gleichnamige Buch von Neil Postman. Unter zu Hilfenahme weiterer Literatur zum Thema beschäftigt sich der erste Teil der Arbeit mit der Entstehung und der Geschichte der Idee Kindheit, da diese zum Verständnis von Neil Postmans Ansicht und Meinung über deren Verschwinden wichtig ist. (Gibt es Kindheit schon immer? Wie entstand Kindheit? Was unterscheidet das Kind vom Erwachsenen? Heißt Erwachsen sein, mehr zu wissen?) Wie es laut Postman zum Verschwinden der Kindheit kommt und Indizien, die er dafür anführt, werden im zweiten Teil vorgestellt. (Wie hängen Fernsehen und das Verschwinden der Kindheit zusammen? In welchem Zusammenhang stehen Fernsehen und Jugendkriminalität?) Im dritten Teil wird anhand Rogges Buch "Kinder können Fernsehen" eine zu Postman sehr gegensätzliche Meinung skizziert. (Hilft Fernsehen Kindern, Probleme zu lösen? Wie wird ihr tägliches Leben dadurch beeinflusst?)

Produktinformationen

Titel: Zu: Neil Postman - "Das Verschwinden der Kindheit"
Autor:
EAN: 9783638879439
ISBN: 978-3-638-87943-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 34g
Größe: H231mm x B77mm x T10mm
Jahr: 2007
Auflage: 1. Auflage.