Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Inhaltskontrolle von Freiwilligkeitsvorbehalten in Arbeitsverträgen

  • Fester Einband
  • 130 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die rechtliche Gestattung von Freiwilligkeitsvorbehalten in Arbeitsverträgen ist im Spannungsfeld zwischen Vertragsfreiheit und Ar... Weiterlesen
20%
65.00 CHF 52.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die rechtliche Gestattung von Freiwilligkeitsvorbehalten in Arbeitsverträgen ist im Spannungsfeld zwischen Vertragsfreiheit und Arbeitnehmerschutz zu verorten. Dabei findet das Rechtsgefühl vieler, der Arbeitgeber dürfe jenseits der Sittenwidrigkeitsgrenze nicht schrankenlos immer wieder neu über die Gewährung von Gehaltsbestandteilen entscheiden, in der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts seinen Niederschlag. Mit den durch die Schuldrechtsreform den Gerichten für Arbeitssachen an die Hand gegebenen Kontrollmitteln schränkt das Bundesarbeitsgericht die Gestattung von Freiwilligkeitsvorbehalten ein, jedoch mit fragwürdiger dogmatischer Begründung. Dies nimmt die Autorin zum Anlass, das Ausmaß der Kontrollbedürftigkeit sowie -fähigkeit von Freiwilligkeitsvorbehalten in Arbeitsverträgen zu begutachten. Dabei deckt sie die Schwierigkeiten auf, die die Schuldrechtsreform für so gängige arbeitsvertragliche Instrumente wie Freiwilligkeitsvorbehalte hervorgebracht hat.

Autorentext
Die Autorin: Daniela Quink wurde 1981 in Kassel geboren und studierte Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen sowie der Katholieke Universiteit Leuven (Belgien). 2006 schloss sie ihr Studium mit dem Ersten Staatsexamen ab. Während ihres Referendariats am Oberlandesgericht Schleswig absolvierte sie Stationen bei internationalen Anwaltssozietäten in Hamburg. Im Anschluss an ihr Zweites Staatsexamen begann die Autorin ihre Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit Ende 2009 ist sie Rechtsanwältin in einer internationalen wirtschaftsberatenden Sozietät in Berlin.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Vertragsgestaltung von Arbeitsverträgen - AGB-Kontrolle von Freiwilligkeitsvorbehalten in Arbeitsverträgen - Inhaltskontrolle von Arbeitsverträgen - Vertragsfreiheit und Arbeitnehmerschutz - Flexibilisierung von Arbeitsbedingungen nach der Schuldrechtsreform - Verwendung von Widerrufsvorbehalten in Arbeitsverträgen.

Produktinformationen

Titel: Inhaltskontrolle von Freiwilligkeitsvorbehalten in Arbeitsverträgen
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631601570
ISBN: 978-3-631-60157-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 130
Gewicht: 363g
Größe: H216mm x B151mm x T17mm
Jahr: 2010
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht"