Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bedeutung der Initiative Erwachsenenbildung für Bildungseinrichtungen

  • Kartonierter Einband
  • 172 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nach Absolvierung der Schulzeit wird es als selbstverständlich angesehen, die Grundkompetenzen Lesen, Schreiben und Rechnen ausrei... Weiterlesen
20%
88.00 CHF 70.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Nach Absolvierung der Schulzeit wird es als selbstverständlich angesehen, die Grundkompetenzen Lesen, Schreiben und Rechnen ausreichend zu beherrschen. Tatsache ist jedoch, dass einige Menschen diese Kompetenzen nie richtig erlernt oder wieder verlernt haben und so den Anforderungen des Alltags und Berufs nicht gerecht werden können. Obwohl in der Gesellschaft für das Thema Analphabetismus im Erwachsenenalter fast kein Bewusstsein vorhanden ist, wurde in der Erwachsenenbildung dieser Bedarf erkannt. Die Initiative Erwachsenenbildung, eine Länder-Bund-Initiative, setzt sich zum Ziel, Bildungsanbieter, welche Maßnahmen im Basisbildungsbereich umsetzen, zu fördern und so die Aus- und Weiterbildungschancen von gering qualifizierten Personen durch kostenlose erwachsenengerechte Bildungsangebote zu verbessern. Allerdings werden an die Bildungseinrichtungen hohe Ansprüche in Bezug auf die Institution, das Kursangebot und die Qualifikation des Personals gestellt, um einen hohen Qualitätsstandard zu gewähren und so einen Beitrag zur Professionalisierung des Bereiches zu leisten. Die Arbeit geht der Frage nach, welche Bedeutung und Auswirkungen die Initiative Erwachsenenbildung auf die Professionalisierung des Basisbildungsbereiches hat.

Autorentext

Daniela Posch,geboren 1990, Bachelorstudium der Pädagogik mit darauffolgendem Masterstudium Weiterbildung an der Karl-Franzens-Universität Graz. Zurzeit Masterstudium Inclusive Education und Tätigkeit in der betrieblichen Weiterbildung.



Klappentext

Nach Absolvierung der Schulzeit wird es als selbstverständlich angesehen, die Grundkompetenzen Lesen, Schreiben und Rechnen ausreichend zu beherrschen. Tatsache ist jedoch, dass einige Menschen diese Kompetenzen nie richtig erlernt oder wieder verlernt haben und so den Anforderungen des Alltags und Berufs nicht gerecht werden können. Obwohl in der Gesellschaft für das Thema Analphabetismus im Erwachsenenalter fast kein Bewusstsein vorhanden ist, wurde in der Erwachsenenbildung dieser Bedarf erkannt. Die Initiative Erwachsenenbildung, eine Länder-Bund-Initiative, setzt sich zum Ziel, Bildungsanbieter, welche Maßnahmen im Basisbildungsbereich umsetzen, zu fördern und so die Aus- und Weiterbildungschancen von gering qualifizierten Personen durch kostenlose erwachsenengerechte Bildungsangebote zu verbessern. Allerdings werden an die Bildungseinrichtungen hohe Ansprüche in Bezug auf die Institution, das Kursangebot und die Qualifikation des Personals gestellt, um einen hohen Qualitätsstandard zu gewähren und so einen Beitrag zur Professionalisierung des Bereiches zu leisten. Die Arbeit geht der Frage nach, welche Bedeutung und Auswirkungen die Initiative Erwachsenenbildung auf die Professionalisierung des Basisbildungsbereiches hat.

Produktinformationen

Titel: Bedeutung der Initiative Erwachsenenbildung für Bildungseinrichtungen
Untertitel: Besonderer Fokus auf die Professionalisierung von TrainerInnen in Basisbildungskursen
Autor:
EAN: 9783639630763
ISBN: 978-3-639-63076-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 172
Gewicht: 272g
Größe: H220mm x B150mm x T10mm
Jahr: 2016