Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Einwanderungspolitik der BRD und der Schweiz

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Untersuchungsgegenstand dieser Arbeit ist ein Vergleich der Einwanderungspolitik der Bundesrep... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Untersuchungsgegenstand dieser Arbeit ist ein Vergleich der Einwanderungspolitik der Bundesrepublik Deutschland und der Schweiz. Beide Länder verstanden sich jahrzehntelang nicht als Einwanderungsländer, obwohl sie in Europa zu den Hauptaufnahmeländern von Migranten gehören. Dieses Selbstverständnis spiegelte sich auch in ihren Verordnungen und Gesetzen wider. Interessant ist die Tatsache, dass die Bundesrepublik Deutschland mittlerweile von diesem Standpunkt abgewichen ist, und nun dazu steht, ein Einwanderungsland zu sein. Die zentrale Fragestellung dieser Arbeit lautet daher: Warum kam es in Deutschland zu einem Politikwechsel in der Einwanderungspolitik, d.h. warum ist die BRD mittlerweile von dem Standpunkt abgewichen, kein Einwanderungsland zu sein, während die Schweiz weiterhin darauf beharrt. Die Hauptthese dieser Arbeit lautet daher, dass es in der Bundesrepublik Deutschland, im Gegensatz zur Schweiz, aufgrund eines gewandelten Selbstverständnisses zu einem Politikwechsel in der Einwanderungspolitik kam.

Autorentext

geb. 1979, ist Politikwissenschaftlerin undarbeitet seit 2005 im Öffentlichen Dienst.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Untersuchungsgegenstand dieser Arbeit ist ein Vergleich der Einwanderungspolitik der Bundesrepublik Deutschland und der Schweiz. Beide Länder verstanden sich jahrzehntelang nicht als Einwanderungsländer, obwohl sie in Europa zu den Hauptaufnahmeländern von Migranten gehören. Dieses Selbstverständnis spiegelte sich auch in ihren Verordnungen und Gesetzen wider. Interessant ist die Tatsache, dass die Bundesrepublik Deutschland mittlerweile von diesem Standpunkt abgewichen ist, und nun dazu steht, ein Einwanderungsland zu sein. Die zentrale Fragestellung dieser Arbeit lautet daher: Warum kam es in Deutschland zu einem Politikwechsel in der Einwanderungspolitik, d.h. warum ist die BRD mittlerweile von dem Standpunkt abgewichen, kein Einwanderungsland zu sein, während die Schweiz weiterhin darauf beharrt. Die Hauptthese dieser Arbeit lautet daher, dass es in der Bundesrepublik Deutschland, im Gegensatz zur Schweiz, aufgrund eines gewandelten Selbstverständnisses zu einem Politikwechsel in der Einwanderungspolitik kam.

Produktinformationen

Titel: Die Einwanderungspolitik der BRD und der Schweiz
Untertitel: Vergleich und Analyse
Autor:
EAN: 9783639427738
ISBN: 978-3-639-42773-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 183g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Veröffentlichung: 01.06.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.