Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Unsere Filialen öffnen am 1. März wieder! Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Der Sozialistische Realismus

  • Kartonierter Einband
  • 188 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Viele Künstler der mittleren Generation aus China und dem Osten Deutschlands, denke man nur an Namen wie Ai Weiwei und Neo Rauch, ... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Viele Künstler der mittleren Generation aus China und dem Osten Deutschlands, denke man nur an Namen wie Ai Weiwei und Neo Rauch, sind mittlerweile nicht mehr vom internationalen Kunstgeschehen wegzudenken. Trotz der schnelllebigen Zeit sind auch deren Werke, meist unterschwellig, von Vergangenem beeinflusst. Umso wichtiger ist es, einen intensiveren Blick in die Schicksalshafte Vergangenheit beider Länder, der VR China und der ehemaligen DDR, zu wagen, deren offensichtliches Verbindungsstück die sozialistische, kommunistische Regierungszeit ab der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts darstellt. Darauf aufbauend stellt die Autorin im vorliegenden Buch erstmalig einen unmittelbaren Vergleich beider Länder mit ihrer Kunst- und Kulturpolitik in den Regierungsjahren Mao Zedongs, 1949- 1976, an, vertieft und unterlegt durch die Analyse von ausgewählten Bildwerken und Biographien landeseigener Künstler der Zeit. Die Erkenntnis der engen Verflechtung von Politik, Kunst und gesellschaftlichem Leben und die trotz der Reglementierungen durch den Staat gefundenen Möglichkeiten der Künstler einen Freiraum für ihre künstlerische Arbeit zu schaffen, soll den Leser das Buch hindurch begleiten.

Autorentext

geb. 1983, ist Kunsthistorikerin. Sie studierte an der Universität in Leipzig und in Wien, mit dem Schwerpunkt moderne und zeitgenössische Kunstgeschichte des 20./21. Jh. in Europa/ Ostdtl. und in China. Mit Fokus auf ihre Dissertation befindet sie sich zurzeit für mehrere Monate im chinesischen Ausland: in Kunming, Provinz Yunnan.

Produktinformationen

Titel: Der Sozialistische Realismus
Untertitel: Ein Vergleich der Malerei in der VR China unter Mao Zedong und in der DDR 1949 - 1976
Autor:
EAN: 9783639273069
ISBN: 978-3-639-27306-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 188
Gewicht: 298g
Größe: H220mm x B150mm x T11mm
Jahr: 2010