Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Tattoos als Massenphänomen. Motivationen, Kriterien und Einflüsse bei der Wahl eines Tattoo

  • Kartonierter Einband
  • 88 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Forschungsarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,0, Universität Koblenz-La... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,0, Universität Koblenz-Landau (Soziologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Der vorliegende Bericht untersucht vor allem, warum Menschen sich mit Körperschmuck versehen. Dafür leitend ist die Frage: "Die Qual der Wahl - Welches Motiv und an welcher Stelle? Motivationen, Kriterien und Einflüsse bei der Wahl eines Tattoo" Nach einer kurzen Einführung in das Thema Tattoo folgen eine Darstellung des heutigen Forschungsstandes und anschließend die Beschreibung der Feldarbeit. Hier werden die eben genannten gesammelten Materialien beschrieben und im nächsten Schritt hinsichtlich der Forschungsfrage ausgewertet. Als Letztes werden in einer Schlussbetrachtung die Ergebnisse der Forschungsarbeit abschließend zusammengefasst und ein wissenschaftlicher Ausblick verfasst.

Produktinformationen

Titel: Tattoos als Massenphänomen. Motivationen, Kriterien und Einflüsse bei der Wahl eines Tattoo
Untertitel: Die Qual der Wahl. Welches Motiv und an welcher Stelle?
Autor:
EAN: 9783668308961
ISBN: 978-3-668-30896-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 88
Gewicht: 137g
Größe: H210mm x B151mm x T13mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage