Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sprachentwicklungsstörungen

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Neben genetischen Faktoren werden nach heutigem Kenntnisstand mangelnde Anregung, fehlerhafte ... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Neben genetischen Faktoren werden nach heutigem Kenntnisstand mangelnde Anregung, fehlerhafte Sprachvorbilder, Mehrsprachigkeit, Deprivation und hirnfunktionelle Erkrankungen, z.B. Epilepsien, als Ursache für die Entstehung umschriebener Störungen der Sprachentwicklung angesehen. Für die an der Diagnostik und Therapie dieser Patienten beteiligten Ärzte, Therapeuten, Pädagogen und Eltern ist es von elementarem Interesse, den Verlauf und die Prognose des sprachentwicklungsgestörten Kindes einschätzen zu können. In der vorliegenden Studie wurde an 41 Patienten im Alter von vier bis elf Jahren mit expressiver Sprachentwicklungsstörung eine detaillierte Fragebogenerhebung des sprachlichen, intellektuellen und motorischen Entwicklungsstandes vorgenommen. Gut die Hälfte dieser Kinder (51,2%), die definierten Risikogruppen zugeordnet wurden, nahm im Verlauf der Studie an einer eingehenden Nachuntersuchung teil. Dabei wurde anhand standardisierter Tests erneut eine Ermittlung der Intelligenz sowie sprachlicher und neuromotorischer Fähigkeiten und Fertigkeiten vorgenommen.

Autorentext

1986-1995 Gymnasium1995 Abitur1996-2003 Studium der Humanmedizin(Universität Heidelberg)2005 Promotion (Universität Würzburg)2004-2007 Städtisches Klinikum Karlsruhe,Klinik für Kinder- und Jugendmedizinseit 2007 Universitätsklinikum Heidelberg,Zentrum für Kinder- und Jugenmedizin



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Neben genetischen Faktoren werden nach heutigem Kenntnisstand mangelnde Anregung, fehlerhafte Sprachvorbilder, Mehrsprachigkeit, Deprivation und hirnfunktionelle Erkrankungen, z.B. Epilepsien, als Ursache für die Entstehung umschriebener Störungen der Sprachentwicklung angesehen. Für die an der Diagnostik und Therapie dieser Patienten beteiligten Ärzte, Therapeuten, Pädagogen und Eltern ist es von elementarem Interesse, den Verlauf und die Prognose des sprachentwicklungsgestörten Kindes einschätzen zu können. In der vorliegenden Studie wurde an 41 Patienten im Alter von vier bis elf Jahren mit expressiver Sprachentwicklungsstörung eine detaillierte Fragebogenerhebung des sprachlichen, intellektuellen und motorischen Entwicklungsstandes vorgenommen. Gut die Hälfte dieser Kinder (51,2%), die definierten Risikogruppen zugeordnet wurden, nahm im Verlauf der Studie an einer eingehenden Nachuntersuchung teil. Dabei wurde anhand standardisierter Tests erneut eine Ermittlung der Intelligenz sowie sprachlicher und neuromotorischer Fähigkeiten und Fertigkeiten vorgenommen.

Produktinformationen

Titel: Sprachentwicklungsstörungen
Untertitel: Die Prognose von Kindern mit im Kleinkindesalter diagnostizierten Störungen der Sprachentwicklung
Autor:
EAN: 9783639428957
ISBN: 978-3-639-42895-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 163g
Größe: H220mm x B152mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.06.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.