Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Erlebnispädagogik Band 3

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Erlebnispädagogik steht im Zentrum zahlreicher fachlicher Debatten. Eine aktuelle Sicht liegt mit diesem Buch vor, in dem das ... Weiterlesen
20%
25.90 CHF 20.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Erlebnispädagogik steht im Zentrum zahlreicher fachlicher Debatten. Eine aktuelle Sicht liegt mit diesem Buch vor, in dem das Erlebnis als Grundbegriff der Pädagogik neu konzeptualisiert wird und im Kontext einer Bildungstheorie erscheint. Im Unterschied zu dem verengten Horizont psychologischer oder betriebswirtschaftlicher Sichtweisen, in der zu starre Normierungen die pädagogische Arbeit in der Praxis einschränken, eröffnet das Buch Möglichkeiten, Erlebnispädagogik alternativ als stellvertretende Krisenbewältigung zu gestalten. Auf diese Weise gewinnt sie als spezifische Methode der außerschulischen Jugenderziehung und Jugendarbeit an Kontur und Überzeugungskraft. Generell stellt diese Form der Erlebnispädagogik - die sowohl das Erlebnis als auch die Pädagogik im Zuge der Idee einer Erziehung zur Mündigkeit reflektiert - eine Form der Praxis vor, die eine Habitualisieren zur Besinnung auf das Wesentliche ermöglicht. Mit Bezug auf die Adoleszenzkrise lassen sich beispielsweise elementare Erfahrungen so gestalten, dass ein Transfer zur autonomen Krisenbewältigung ermöglicht wird.

Klappentext

Die Erlebnispädagogik steht im Zentrum zahlreicher fachlicher Debatten. Eine aktuelle Sicht liegt mit diesem Buch vor, in dem das Erlebnis als Grundbegriff der Pädagogik neu konzeptualisiert wird und im Kontext einer Bildungstheorie erscheint. Im Unterschied zu dem verengten Horizont psychologischer oder betriebswirtschaftlicher Sichtweisen, in der zu starre Normierungen die pädagogische Arbeit in der Praxis einschränken, eröffnet das Buch Möglichkeiten, Erlebnispädagogik alternativ als stellvertretende Krisenbewältigung zu gestalten. Auf diese Weise gewinnt sie als spezifische Methode der außerschulischen Jugenderziehung und Jugendarbeit an Kontur und Überzeugungskraft. Generell stellt diese Form der Erlebnispädagogik - die sowohl das Erlebnis als auch die Pädagogik im Zuge der Idee einer Erziehung zur Mündigkeit reflektiert - eine Form der Praxis vor, die eine Habitualisieren zur Besinnung auf das Wesentliche ermöglicht. Mit Bezug auf die Adoleszenzkrise lassen sich beispielsweise elementare Erfahrungen so gestalten, dass ein Transfer zur autonomen Krisenbewältigung ermöglicht wird.

Produktinformationen

Titel: Erlebnispädagogik Band 3
Untertitel: Eine Rekonstruktion von Anforderungen und Optionen in der außerschulischen Jugendbildung zwischen Bildungs- und Normierungsanspruch
Editor:
Autor:
EAN: 9783943084375
ISBN: 978-3-943084-37-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Münstermann, Klaus
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 175g
Größe: H228mm x B149mm x T10mm
Veröffentlichung: 06.01.2017
Jahr: 2017

Weitere Produkte aus der Reihe "Fallrekonstruktive Soziale Arbeit"