Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Terrorismus in den Medien

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Autor befasst sich in der umfangreichen, sich über beinahe vier Jahrzehnte erstreckenden Inhaltsanalyse mit der medialen Reprä... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Autor befasst sich in der umfangreichen, sich über beinahe vier Jahrzehnte erstreckenden Inhaltsanalyse mit der medialen Repräsentation des Begriffskomplexes Terrorismus. Zu diesem Zweck wurden die Daten der wichtigsten deutschen Nachrichtensendung von 1968 bis 2006 vollständig erfasst: die der Tagesschau. Es wird eine sowohl quantitative wie qualitative Analyse der Inhalte deutscher Nachrichtenwirklichkeit erstellt und diese mit der internationalen Terrorism Knowledge Base in Beziehung gesetzt. Anhand zahlreicher Graphiken lässt sich der Wandel, den unser Blick auf das internationale Terrorismusgeschehen genommen hat, auch visuell nachvollziehen. Im Hinblick auf die nach dem 11. September 2001 aktuell gewordene Terrorismus-Diskussion, lässt sich die veränderte deutsche Perspektive nun erstmals empirisch nachvollziehen. Neben einer Einführung in die komplexe Begrifflichkeit des Themas bietet "Terrorismus in den Medien" eine vollständige Übersicht auf die Inhalte von vier Jahrzehnten Terrorismus-Berichterstattung der Tagesschau. Deutscher Herbst und 9/11 stellen dabei die Eckpfeiler dar, die die weltweite und speziell deutsche Sicht auf Terrorismus geprägt haben.

Autorentext

Daniel Schmidthäussler, Jahrgang 1979, studierte Politikwissenschaft, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und Informationsverarbeitung an der Universität zu Köln. Nach einem Studienaufenthalt in Paris schloss er sein Studium mit dem Magister Artium ab. Seit 2007 promoviert er und arbeitet als Freier Journalist beim Westdeutschen Rundfunk.



Klappentext

Der Autor befasst sich in der umfangreichen, sich ber beinahe vier Jahrzehnte erstreckenden Inhaltsanalyse mit der medialen Repr n tation des Begriffskomplexes Terrorismus. Zu diesem Zweck wurden die Daten der wichtigsten deutschen Nachrichtensendung von 1968 bis 2006 vollst ig erfasst: die der Tagesschau. Es wird eine sowohl quantitative wie qualitative Analyse der Inhalte deutscher Nach richten wirklichkeit erstellt und diese mit der internationalen Terrorism Knowledge Base in Beziehung gesetzt. Anhand zahlreicher Graphiken l t sich der Wandel, den unser Blick auf das internationale Terroris musgeschehen genommen hat, auch visuell nachvollziehen. Im Hin blick auf die nach dem 11. September 2001 aktuell gewordene Ter roris mus-Diskussion, l t sich die ver erte deutsche Perspektive nun erstmals empirisch nachvollziehen. Neben einer Einf hrung in die komplexe Begrifflichkeit des Themas bietet "Terrorismus in den Medien" eine vollst ige ersicht auf die Inhalte von vier Jahr zehn ten Terrorismus-Berichterstattung der Tagesschau. Deutscher Herbst und 9/11 stellen dabei die Eckpfeiler dar, die die weltweite und speziell deutsche Sicht auf Terrorismus gepr haben.

Produktinformationen

Titel: Terrorismus in den Medien
Untertitel: Die Tagesschau zwischen Deutschem Herbst und 9/11
Autor:
EAN: 9783639006247
ISBN: 978-3-639-00624-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 207g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen