Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grundrechte im Schnelldurchlauf

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Fachbuch aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / Staatsrecht / Grundrechte, , Sprache: Deutsch, Abstract: Das... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Fachbuch aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / Staatsrecht / Grundrechte, , Sprache: Deutsch, Abstract: Das vorliegende Bändchen ist das fünfte in der Reihe Im Schnelldurchlauf. Nach BGB im Schnelldurchlauf, Arbeitsrecht im Schnelldurchlauf Medienrecht im Schnelldurchlauf und Strafrecht im Schnelldurchlauf kommt jetzt die Stichwortsammlung zum Thema Grundrechte. Auch für dieses Büchlein gilt wie für alle vorangegangenen Bücher aus dieser Reihe, dass es weder Lehrbuch noch Kommentar sein möchte, es hat keinen wissenschaftlichen Anspruch und verletzt ganz bestimmt wieder einige wissenschaftliche Standards und wird vielen Rechtswissenschaftlern Schweißperlen auf die Stirn treiben, da beispielsweise hemmungslos Wikipedia zitiert wird und auch andere Quellen verwendet werden, welche die meisten Wissenschaftlern als inakzeptabel bezeichnen würden. Zu beachten ist auch, dass diese Stichwortsammlung ganz fleißig andere Autoren oder eben ganz oft Wikipedia zitiert. Vieles von dem, was der Autor hier aufgeschrieben hat, stammt also nicht aus seiner Feder, aber es ist immer zitiert. Man möge sich also bitte nicht aufregen und herausfinden wie viel Prozent vom Autor sind und wie viel von anderen übernommen. Man wird einen erheblichen Teil finden, den andere Autoren geschrieben haben, da der Anspruch hier aber ist, Sachen zusammen zu tragen, sollte das den Leser nicht stören. Durch die Zitate kann man aber genau nachlesen, wer was geschrieben hat oder auf welche Homepage hier verwiesen wird. Grundrechte im Schnelldurchlauf verzichtet, wie die vorangegangenen Büchlein aus der Reihe, auf ein Literaturverzeichnis. Alle Quellenangaben und Verweise finden sich entweder im Text oder in den Fußnoten. Sehr oft wird auf eine Fundstelle im Internet verwiesen. Das macht die Sache unwissenschaftlich, aber schnell nachvollziehbar. Wer mehr zum Thema wissen will, der sollte sich ein Lehrbuch besorgen, denn mit diesem Büchlein kann höchstens Appetit auf die Grundrechte gemacht werden, letzte Fragen werden hier genauso wenig beantwortet, wie vertiefende Fragestellungen. Wer aber schnell ein paar kurze Stichwörter zum Thema Grundrechte nachlesen will, der kann das hier tun. Zur Vollständigkeit sei ganz deutlich gesagt: Grundrechte im Schnelldurchlauf ist absolut unvollständig, die Auswahl der Themen und Grundrechte wurde wieder ganz willkürlich vom Autor vorgenommen und entspricht eher den Vorlieben und Interessen des Autors.

Klappentext

Fachbuch aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / Staatsrecht / Grundrechte, , Sprache: Deutsch, Abstract: Das vorliegende Bändchen ist das fünfte in der Reihe Im Schnelldurchlauf. Nach BGB im Schnelldurchlauf, Arbeitsrecht im Schnelldurchlauf Medienrecht im Schnelldurchlauf und Strafrecht im Schnelldurchlauf kommt jetzt die Stichwortsammlung zum Thema Grundrechte. Auch für dieses Büchlein gilt wie für alle vorangegangenen Bücher aus dieser Reihe, dass es weder Lehrbuch noch Kommentar sein möchte, es hat keinen wissenschaftlichen Anspruch und verletzt ganz bestimmt wieder einige wissenschaftliche Standards und wird vielen Rechtswissenschaftlern Schweißperlen auf die Stirn treiben, da beispielsweise hemmungslos Wikipedia zitiert wird und auch andere Quellen verwendet werden, welche die meisten Wissenschaftlern als inakzeptabel bezeichnen würden. Zu beachten ist auch, dass diese Stichwortsammlung ganz fleißig andere Autoren oder eben ganz oft Wikipedia zitiert. Vieles von dem, was der Autor hier aufgeschrieben hat, stammt also nicht aus seiner Feder, aber es ist immer zitiert. Man möge sich also bitte nicht aufregen und herausfinden wie viel Prozent vom Autor sind und wie viel von anderen übernommen. Man wird einen erheblichen Teil finden, den andere Autoren geschrieben haben, da der Anspruch hier aber ist, Sachen zusammen zu tragen, sollte das den Leser nicht stören. Durch die Zitate kann man aber genau nachlesen, wer was geschrieben hat oder auf welche Homepage hier verwiesen wird. Grundrechte im Schnelldurchlauf verzichtet, wie die vorangegangenen Büchlein aus der Reihe, auf ein Literaturverzeichnis. Alle Quellenangaben und Verweise finden sich entweder im Text oder in den Fußnoten. Sehr oft wird auf eine Fundstelle im Internet verwiesen. Das macht die Sache unwissenschaftlich, aber schnell nachvollziehbar. Wer mehr zum Thema wissen will, der sollte sich ein Lehrbuch besorgen, denn mit diesem Büchlein kann höchstens Appetit auf die Grundrechte gemacht werden, letzte Fragen werden hier genauso wenig beantwortet, wie vertiefende Fragestellungen. Wer aber schnell ein paar kurze Stichwörter zum Thema Grundrechte nachlesen will, der kann das hier tun. Zur Vollständigkeit sei ganz deutlich gesagt: Grundrechte im Schnelldurchlauf ist absolut unvollständig, die Auswahl der Themen und Grundrechte wurde wieder ganz willkürlich vom Autor vorgenommen und entspricht eher den Vorlieben und Interessen des Autors.

Produktinformationen

Titel: Grundrechte im Schnelldurchlauf
Untertitel: Eine kurze Stichwortsammlung zum Thema Grundrechte
Autor:
EAN: 9783656180081
ISBN: 978-3-656-18008-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 66g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Auflage.