Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das inszenierte "Fremde" in Peter Altenbergs "Ashantee"

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,0, Georg-... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,0, Georg-August-Universität Göttingen (Mittlere und Neuere Geschichte), Veranstaltung: Inszenierung und Popularisierung von Wissen im 19. Jahrhundert. Akteure - Räume - Medien., Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll mit Lutz Rühlings Begriffsbestimmung von "Stereotypen" gearbeitet werden. Ihm gelingt es, Stereotypen systematisch nach ihrer Beschaffenheit in vier Klassen zu differenzieren: Einstellungs-, Überzeugungs-, Handlungs- und Darstellungsstereotype. Was ist an der Darstellung und den Handlungen der Aschanti in Altenbergs Skizzen stereotyp? Und welche stereotypen Einstellungen und Überzeugungen der Besucher können anhand der Inszenierung der Aschanti abgeleitet werden? Der Anspruch dieser Arbeit ist eine nach Rühling systematische Kategorisierung historischer Stereotype, welche den Aschanti anhafteten. Zudem wird das literarische Verfahren erörtert, welches Altenberg anwendet, um den Erzähler Stereotype dekonstruieren zu lassen.

Produktinformationen

Titel: Das inszenierte "Fremde" in Peter Altenbergs "Ashantee"
Untertitel: Inszenierung und Dekonstruktion von Stereotypen
Autor:
EAN: 9783668182554
ISBN: 978-3-668-18255-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 58g
Größe: H211mm x B151mm x T6mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen