Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

LED-Bandenwerbung

  • Kartonierter Einband
  • 92 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Werbung in und am Stadion stellt in der jüngeren Vergangenheit ein wichtiges Mittel der Finanzierung des Profifußballs dar. Knapp ... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Werbung in und am Stadion stellt in der jüngeren Vergangenheit ein wichtiges Mittel der Finanzierung des Profifußballs dar. Knapp ein Drittel der Einnahmen der Erstligavereine Deutschlands in der Saison 2002/2003 wurden durch Werbung generiert. Neben den Trikotsponsoren und Ausrüstern sind es vor allem die Partner auf den Werbeflächen des Stadions, z.B. den verschiedenen Formen von Banden, die einen wichtigen Prozentsatz dieser Einnahmen ausmachen. Unternehmen nutzen die Plattform Fußballbundesliga und deren mediale Bedeutung um ihre Interessen zu verfolgen und ihre Ziele zu erreichen. Während sich in anderen europäischen Ligen die Darstellung von Werbebotschaften und Firmenlogos mittels Video- bzw. LED-Banden mittlerweile durchgesetzt hat, ist die Begeisterung in Deutschland eher verhalten. Seit der Saison 2008/2009 sind LED-Banden auch im TV-Bereich erlaubt, wenn auch mit einigen Vorgaben und Einschränkungen seitens der DFL (Deutsche Fußball Liga GmbH). Dennoch haben sich bisher erst wenige Clubs dazu entschlossen, die Investition in das neue Bandensystem zu wagen.

Autorentext

Daniel Müller, Dipl.-Sportwissenschaftler: Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln. Mitarbeiter der Bayer 04 Marketing GmbH

Produktinformationen

Titel: LED-Bandenwerbung
Untertitel: Darstellung und Ausblick auf die Zukunft des Mediums in der 1. Fußballbundesliga
Autor:
EAN: 9783639306828
ISBN: 978-3-639-30682-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 92
Gewicht: 157g
Größe: H223mm x B149mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.11.2010
Jahr: 2010