Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Emulation von Rechnernetzen

  • Kartonierter Einband
  • 156 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Um die Leistung von verteilten Anwendungen und Netzprotokollen in Ab hängigkeit von den Eigens... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Um die Leistung von verteilten Anwendungen und Netzprotokollen in Ab hängigkeit von den Eigenschaften der verwendeten Rechnernetze zu analy sieren, wird eine Testumgebung benötigt, die Netzeigenschaften zuverlässig nachbilden (,,emulieren") kann. Eine solche Testumgebung wird Emula tions system genannt. Das in dieser Arbeit entwickelte Emulationsverfahren greift auf der logischen Ebene der Sicherungsschicht in den Kommunikationsstapel ein. Auf dieser Ebene werden die beiden Basiseffekte Rahmenverlust und Ver zögerung durch verteilte Emulationswerkzeuge nachgebildet. Alle anderen Netzeigenschaften können auf diese Basiseffekte zurückgeführt werden. Die Arbeit deckt auch die wesentlichen Realisierungsaspekte eines Emula tions sytems ab. Mit ausführlichen Messungen wird gezeigt, dass das entwickelte System für die Nachbildung von Netzszenarien sehr gut geeignet ist, selbst wenn die nachzubildenden Parameter sich dynamisch ändern. Die ent wickel ten Werkzeuge sind in der Lage, Netzeigenschaften in einem weiten Para meterbereich realistisch nachzubilden.

Autorentext

Studium der Diplom-Informatik in Stuttgart,2005 Promotion zum Dr.-Ing. am Institut für Parallele und Verteilte Systeme in Stuttgart.Dr. Herrscher ist derzeit als Berater in der Automobilindustrie in München tätig.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Um die Leistung von verteilten Anwendungen und Netzprotokollen in Ab­hängigkeit von den Eigenschaften der verwendeten Rechnernetze zu analy­sieren, wird eine Testumgebung benötigt, die Netzeigenschaften zuverlässig nachbilden (,,emulieren") kann. Eine solche Testumgebung wird Emula­tions­system genannt. Das in dieser Arbeit entwickelte Emulationsverfahren greift auf der logischen Ebene der Sicherungsschicht in den Kommunikationsstapel ein. Auf dieser Ebene werden die beiden Basiseffekte Rahmenverlust und Ver­zögerung durch verteilte Emulationswerkzeuge nachgebildet. Alle anderen Netzeigenschaften können auf diese Basiseffekte zurückgeführt werden. Die Arbeit deckt auch die wesentlichen Realisierungsaspekte eines Emula­tions­sytems ab. Mit ausführlichen Messungen wird gezeigt, dass das entwickelte System für die Nachbildung von Netzszenarien sehr gut geeignet ist, selbst wenn die nachzubildenden Parameter sich dynamisch ändern. Die ent­wickel­ten Werkzeuge sind in der Lage, Netzeigenschaften in einem weiten Para­meterbereich realistisch nachzubilden.

Produktinformationen

Titel: Emulation von Rechnernetzen
Untertitel: Beliebige Netzeigenschaften lassen sich im Labor nachbilden
Autor:
EAN: 9783639428681
ISBN: 978-3-639-42868-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Informatik
Anzahl Seiten: 156
Gewicht: 249g
Größe: H220mm x B150mm x T9mm
Veröffentlichung: 01.06.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.