Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Welt bleibt klein, und unsere Bedürfnisse sind grenzenlos

  • Kartonierter Einband
  • 208 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Sozialer Ausgleich statt Wachstumsdiktat Alle Anzeichen sind bereits da: Angst, Abschottung und Fremdenfeindlichkeit. Wenn wir kei... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Sozialer Ausgleich statt Wachstumsdiktat Alle Anzeichen sind bereits da: Angst, Abschottung und Fremdenfeindlichkeit. Wenn wir keine Antworten auf die Frage finden, wie wir ohne Wirtschaftswachstum leben wollen, wird der Westen in Gewalt und Hoffnungslosigkeit versinken. Wir können nicht länger Sündenböcke suchen und unseren Wohlstand auf die Ärmsten der Gesellschaft gründen. Daniel Cohen, einer der führenden Ökonomen Europas und Experte für Staatsverschuldung, liefert eine brillante Analyse und wichtige Denkanstöße wie wir dem Wachstumsdilemma entkommen können.

"In Summe ein Buch, das aktueller nicht sein könnte."

Autorentext
Daniel Cohen, 1963 in Tunis geboren, ist ein französischer Wirtschaftswissenschaftler. Er leitet die ökonomische Fakultät der École Normale Supérieure (ENS) und ist, zusammen mit Thomas Piketty, einer der Gründer der Paris School of Economics.

Klappentext

Sozialer Ausgleich statt Wachstumsdiktat

Alle Anzeichen sind bereits da: Angst, Abschottung und Fremdenfeindlichkeit. Wenn wir keine Antworten auf die Frage finden, wie wir ohne Wirtschaftswachstum leben wollen, wird der Westen in Gewalt und Hoffnungslosigkeit versinken. Wir können nicht länger Sündenböcke suchen und unseren Wohlstand auf die Ärmsten der Gesellschaft gründen.

Daniel Cohen, einer der führenden Ökonomen Europas und Experte für Staatsverschuldung, liefert eine brillante Analyse und wichtige Denkanstöße wie wir dem Wachstumsdilemma entkommen können.



Zusammenfassung
Sozialer Ausgleich statt Wachstumsdiktat

Alle Anzeichen sind bereits da: Angst, Abschottung und Fremdenfeindlichkeit. Wenn wir keine Antworten auf die Frage finden, wie wir ohne Wirtschaftswachstum leben wollen, wird der Westen in Gewalt und Hoffnungslosigkeit versinken. Wir können nicht länger Sündenböcke suchen und unseren Wohlstand auf die Ärmsten der Gesellschaft gründen.

Daniel Cohen, einer der führenden Ökonomen Europas und Experte für Staatsverschuldung, liefert eine brillante Analyse und wichtige Denkanstöße wie wir dem Wachstumsdilemma entkommen können.

Produktinformationen

Titel: Die Welt bleibt klein, und unsere Bedürfnisse sind grenzenlos
Untertitel: Eine Wachstumskritik
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783813507355
ISBN: 978-3-8135-0735-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Knaus Albrecht M.
Genre: Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
Anzahl Seiten: 208
Gewicht: 299g
Größe: H215mm x B137mm x T18mm
Jahr: 2016
Land: DE