Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dancehall-Sänger

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Anthony B, Elephant Man, Wayne Wonder, Sizzla, Mad Cobra, Peter Fox, Kat DeLuna, Beenie Ma... Weiterlesen
20%
23.50 CHF 18.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Anthony B, Elephant Man, Wayne Wonder, Sizzla, Mad Cobra, Peter Fox, Kat DeLuna, Beenie Man, Natasja, Buju Banton, Spragga Benz, Bounty Killer, Capleton, Super Cat, Lady Saw, Cham, Sean Paul, Yellowman, Frisco Kid, Demarco, Bling Dawg, Mr. Vegas, Shabba Ranks, Vybz Kartel, Burro Banton, Ninjaman, Boundzound, Pato Banton, Daddy Freddy, The Alliance, Heath Hunter, Scare Dem Crew, Lone Ranger, Papa San, Tanya Stephens, Ronny Trettmann, Dennis Alcapone, Barrington Levy, U-cee, Red Rat, Turbulence, Buccaneer, Busy Signal, Sasha, Lady G, Foxy Brown, Mavado, Dirtsman, Ganjaman. Auszug: Elephant Man ( 11. September 1976 in Seaview Garden, Kingston, Jamaika; eigentlicher Name O'Neil Morgan Hughlin Bryant) ist ein bekannter Dancehall-Deejay. Elephant Man trägt den Beinamen Energy God welcher sich von seiner dynamischen Bühnenpräsenz ableitet. Er ist bekannt dafür bei Livekonzerten völlig neue Volkstänze zu kreieren und dem Publikum zu vermitteln. Viele bekannte Tänze wie z.B. der Log On und der Scooby Doo wurden von Elephant Man erfunden. Sein Markenzeichen sind seine grell gefärbten, meist blonden oder feuerroten Haare und ein ausgefallener Kleidungsstil. Als Musiker beeindruckt er durch seine tiefe Stimme, die oft in eine charakteristische Fistelstimme umschlägt. Sein akustisches Markenzeichen ist ein leichtes Lispeln. Bekannte, immer wieder bei Livekonzerten und Veröffentlichungen verwendete Zitate bzw. Ausrufe sind: Scoobay, Shot Out, Weedyweedyweedyweedy, Call me Nigga Shizzle ma Nizzle oder einfach nur Shizzle Sein Künstlername leitet sich von seinen Jugendspitznamen Dumbo oder Dubbed Dumbo ab. Diesen bekam er im Alter von 13 Jahren, von seinem Mitschüler mit dem Spitznamen Crack Skull, der behauptete Bryant hätte größere Ohren als der gleichnamige Disneycharakter. Den Namen legte er erst als Erwachsener ab. Im Alter von 15 war er in der Schule schon bekannt für seine Talente als Deejay und für seine auf dem Schulpult produzierten Rhythmen. Oben genannter Crack Scull erkannte später dann auch das Talent von Bryant und machte mit ihm einige Aufnahmen in seinem Studio in Seaview, Jamaika. Er animierte ihn auch sich in anderen Studios vorzustellen und sein Talent weiter auszubauen, indem er sich als Straßenmusiker betätigte. Jedoch war es der zu dieser Zeit schon als Deejay erfolgreiche Bounty Killer der ihn zu seiner Karriere verhalf. Bounty Killer, der bekannt dafür war und ist junge Musiktalente zu fördern, war auf der Suche nach vier jungen, männlichen individuellen Deejays für eine Dancehallformation. Außer Elephant Man waren noch Harry Todd

Produktinformationen

Titel: Dancehall-Sänger
Untertitel: Anthony B, Elephant Man, Wayne Wonder, Sizzla, Mad Cobra, Peter Fox, Kat DeLuna, Beenie Man, Natasja, Buju Banton, Spragga Benz, Bounty Killer, Capleton, Super Cat, Lady Saw, Cham, Sean Paul, Yellowman, Frisco Kid, Demarco, Bling Dawg
Editor:
EAN: 9781158791170
ISBN: 978-1-158-79117-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 98g
Größe: H246mm x B189mm x T17mm
Jahr: 2012