Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Unsere Filialen öffnen am 1. März wieder! Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Durchführung einer feindlichen Übernahme im deutschen und russischen Recht

  • Kartonierter Einband
  • 164 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Feindliche Übernahmen sind immer noch fester Bestandteil des weltweiten Wirtschaftsgeschehens und der Medien, so ist in Deutschlan... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Feindliche Übernahmen sind immer noch fester Bestandteil des weltweiten Wirtschaftsgeschehens und der Medien, so ist in Deutschland durch den Versuch einer feindlichen Übernahme des deutschen Baudienstleisters Hochtief AG durch den spanischen Baukonzern ACS S.A. erneut eine Debatte über feindliche Übernahmen in Deutschland und deren rechtliche Grundlagen entfacht. Vor diesem Hintergrund soll rechtsvergleichend die Durchführung einer feindlichen Übernahme erläutert werden. Insbesondere ist zu untersuchen, inwieweit die noch junge russische Rechtsordnung im Vergleich zum deutschen Recht diesbezüglich Chancen für eine solche bietet oder ob durch den angloamerikanischen Einfluss auf das Rechtssystem beziehungsweise durch die noch vorherrschende politische Einflussnahme bei Themen von öffentlichem Interesse eine feindliche Übernahme erschwert wird.

Klappentext

Feindliche Übernahmen sind immer noch fester Bestandteil des weltweiten Wirtschaftsgeschehens und der Medien, so ist in Deutschland durch den Versuch einer feindlichen Übernahme des deutschen Baudienstleisters Hochtief AG durch den spanischen Baukonzern ACS S.A. erneut eine Debatte über feindliche Übernahmen in Deutschland und deren rechtliche Grundlagen entfacht. Vor diesem Hintergrund soll rechtsvergleichend die Durchführung einer feindlichen Übernahme erläutert werden. Insbesondere ist zu untersuchen, inwieweit die noch junge russische Rechtsordnung im Vergleich zum deutschen Recht diesbezüglich Chancen für eine solche bietet oder ob durch den angloamerikanischen Einfluss auf das Rechtssystem beziehungsweise durch die noch vorherrschende politische Einflussnahme bei Themen von öffentlichem Interesse eine feindliche Übernahme erschwert wird.

Produktinformationen

Titel: Durchführung einer feindlichen Übernahme im deutschen und russischen Recht
Autor:
Editor:
EAN: 9783867416993
ISBN: 978-3-86741-699-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Europäischer Hochschulverlag
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 164
Gewicht: 247g
Größe: H210mm x B148mm x T11mm
Jahr: 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen