Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Der Symptombegriff in individuum- und systemorientierter Sicht

  • Kartonierter Einband
  • 279 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Verwendung des Symptombegriffes wird einmal im Kontext der Klinischen Psychologie, zum anderen der Familientherapie untersucht... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Verwendung des Symptombegriffes wird einmal im Kontext der Klinischen Psychologie, zum anderen der Familientherapie untersucht. Alternative Bezeichnungen für "Pathologie" in der Systemorientierten Familientherapie werden auf dem Hintergrund verschiedener Erkenntnistheorien dargestellt. Es wird eine Integration der individuum- und systemorientierten Betrachtungsweise angeregt, wobei ein Plädoyer für die Verwendung des Symptombegriffes (Symptome als Symbole) als nützliches Konstrukt abgegeben wird.

Zusammenfassung
quot;Die Autorin schreibt engagiert-persönlich und ist in ihren Stellungnahmen deutlich. Sie leistet mit ihrer Arbeit über den Symptombegriff einen guten Beitrag zur Aufhellung eines noch weniger erforschten Gebietes auf der Landkarte der Familientherapie. Stil und Ausdrucksweise lassen das Lesen nicht zur Mühe werden." (Wolfgang Mayrhofer, Familiendynamik)

Inhalt
Aus dem Inhalt: Der Symptombegriff in der Klinischen Psychologie (Psychoanalyse, Verhaltenstherapie) - Entwicklung der Familientherapie und der Systemtheorien - Vom Dualismus, zur Dialektik, zum Konstruktivismus.

Produktinformationen

Titel: Der Symptombegriff in individuum- und systemorientierter Sicht
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631406793
ISBN: 978-3-631-40679-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Grundlagen
Anzahl Seiten: 279
Gewicht: 386g
Größe: H208mm x B146mm x T20mm
Jahr: 1989
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"