Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Country-Sendung (Hörfunk)

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Kapitel: Liste von Barn Dance Shows, Grand Ole Opry, WWVA Jamboree, National Barn Dance, Old Domin... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Kapitel: Liste von Barn Dance Shows, Grand Ole Opry, WWVA Jamboree, National Barn Dance, Old Dominion Barn Dance, Tennessee Barn Dance, Big D Jamboree, Louisiana Hayride, CKNX Barn Dance, Town Hall Party, Renfro Valley Barn Dance, Brush Creek Follies, Iowa Barn Dance Frolic, Arkansas Jamboree Barndance, Country School, Ernest Tubb Midnight Jamboree, Old Kentucky Barn Dance, Sunset Valley Barn Dance, Crazy Barn Dance, King Biscuit Time, Red River Jamboree, Midwestern Hayride, Main Street Jamboree, Peach State Jamboree, Carolina Barn Dance, Suwanee River Jamboree, Missouri Valley Barn Dance, Broadway Barn Dance, WSB Barn Dance, Old Farm Hour, Virginia Barn Dance, Bluff Creek Round Up, WCOP Hayloft Jamboree, KXLA Hometown Jamboree, Sagebrush Roundup, Hollywood Barn Dance, Houston Hometown Jamboree, Saturday Night Jamboree, Lazy Ranch Boys Barn Dance, Carolina Hayride, Lee Mace's Ozark Opry, Cowtown Jubilee, Cornbelt Jamboree, Saturday Night Shindig, East Texas Hillbilly Jamboree, Rocky Mountain Jamboree, KRUX Arizona Hayride, WMMT Jamboree, Brown County Jamboree, WSB Georgia Jamboree, Truckradio, Gold Coast Jamboree, Marshall Jamboree, Deep South Jamboree, KTTS-FM, Alabama Hayloft Jamboree. Auszug: Die Liste von Barn Dance Shows bietet einen Überblick über die in den USA der 1930er- und 1940er-Jahre populären Country-Musik-Sendungen. Die Anzahl der Barn Dance Shows wird auf über 600 geschätzt. Als Barn Dance Show wird ein Radiosendungstyp bezeichnet, der vor allem in den USA der 1930er- und 1940er-Jahren populär war. In den Shows wurde ausschließlich Country-Musik sowie verwandte Stilrichtungen gespielt. Hochzeitstanz in einer Scheune (um 1616) Die späteren Country-Shows haben ihre Wurzeln in den traditionellen Square Dances, die von den Bevölkerungen der Bergregionen gepflegt wurden. Üblicherweise traf man sich am Wochenende in einer Scheune, um zu den Klängen einer Stringband zu tanzen, was eine willkommene Abwechslung zur arbeitsreichen Woche war. Eine erste Entsprechung dieser Barn Dances gab es am 4. Januar 1923 auf dem Radiosender WBAP in Fort Worth, Texas, die jedoch noch wesentliche Unterschiede zu den späteren Shows aufwies. 1922 und 1923 traten auf dem Sender WSB ebenfalls die ersten Hillbilly-Musiker auf, die jedoch nicht vor einem Publikum im Studio spielten. Eine Bezahlung gab es ebenfalls nicht; die Musiker spielten nur zu ihrer eigenen Unterhaltung und der des Publikums. 1924 brachte der führende Mitarbeiter der Chicagoer Radiostation WLS George D. Hay den National Barn Dance auf den Weg. Hay hatte trotz Skepsis des Programmdirektoren persönlich für die Entwicklung dieser Show gesorgt. Dabei wurden Elemente der traditionellen Barn Dances wie ein anschließender Square Dance verwendet. Im Programm traten ausschließlich Hillbilly-Musiker auf, die das Publikum im Studio - oder später im Auditorium - sowie hinter den Empfangsgeräten mit traditioneller ländlicher Stringband-Musik, alten Folk-Balladen oder Cowboy-Songs unterhielten. Zwischendurch wurde das Programm durch Auftritte von Komikern aufgelockert. Der National Barn Dance wurde schnell zu einer der beliebtesten Sendungen der USA und viele andere Sender folgten dem Trend. Hay ging 1925 nac

Produktinformationen

Titel: Country-Sendung (Hörfunk)
Untertitel: Liste von Barn Dance Shows, Grand Ole Opry, WWVA Jamboree, National Barn Dance, Old Dominion Barn Dance, Tennessee Barn Dance, Big D Jamboree, Louisiana Hayride, CKNX Barn Dance, Town Hall Party, Renfro Valley Barn Dance
Editor:
EAN: 9781158931279
ISBN: 978-1-158-93127-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 295g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011