Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Unsere Filialen öffnen am 1. März wieder! Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Geschichte der estnischen Literatur

  • Fester Einband
  • 892 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die erste ausführliche moderne Monographie zur estnischen Literatur in einer Weltsprache, die nicht aus dem Estnischen übersetzt i... Weiterlesen
20%
296.00 CHF 236.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die erste ausführliche moderne Monographie zur estnischen Literatur in einer Weltsprache, die nicht aus dem Estnischen übersetzt ist und daher mit dem "Blick von außen" an diese kleine und vermeintlich junge, in ihrer mündlich tradierten Volksdichtung aber sehr alte europäische Literatur herangeht. Die Darstellung ist literatursoziologisch angelegt und behandelt neben den wichtigsten Werken auch das gesellschaftspolitische Umfeld, in begrenztem Maße auch die Biographien der Autorinnen und Autoren. Gleichzeitig ist es eine klassische Gesamtdarstellung, die chronologisch aufgebaut ist: Sie beginnt mit der oralen Volksliteratur, behandelt die Herausbildung einer estnischsprachigen Textproduktion im 18. und 19. Jahrhundert und gelangt über die Darstellung der Literatur des 20. Jahrhunderts zur virtuellen Computerliteratur des 21. Jahrhunderts.



Autorentext

Cornelius Hasselblatt, Rijksuniversiteit Groningen, Niederlande.



Zusammenfassung

"Wer die estnische Literatur von den Anfängen bis zur Gegenwart gründlich kennen lernen und ein Nachschlagewerk von Format erwerben will, sollte sich von dem hohen Preis des Werkes von C. H. nicht abschrecken lassen."
Gert von Pistohlkors in: Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 4/2007

"Sein Buch ist durch seinen nicht immer leichten, doch immer eleganten Spagat zwischen Wissenschaftlichkeit und Popularität in der Lage, tatsächlich ein breiteres Publikum zu erreichen. [...] Sein Buch beglückt [...]"
Ulrike Plath in: Nordost-Archiv XVI/2007

"Hasselblatt setzt [...] einen hohen Massstab, seine Darstellung darf jetzt schon als Standardwerk gelten."
Ulrich M. Schmid in: Neue Zürcher Zeitung 9./10. August 2008

[...] macht die Ausgewogenheit zwischen wissenschaftlicher Zuverlässigkeit und spannender Darstellung dieses Standardwerk zu einem besonderen Lesevergnügen."
In: Baltica 1/2008

Produktinformationen

Titel: Geschichte der estnischen Literatur
Untertitel: Von den Anfängen bis zur Gegenwart
Autor:
EAN: 9783110180251
ISBN: 978-3-11-018025-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 892
Gewicht: 1453g
Größe: H236mm x B160mm x T52mm
Jahr: 2006