Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Street Ghosts. Zwischen Street Art und Medienkunst

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Kunst - Computerkunst, Medienkunst, Note: 1,3, Leuphana Universität Lüneburg, Sprac... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Kunst - Computerkunst, Medienkunst, Note: 1,3, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bearbeitung der Themenstellung ist in drei Bereiche gegliedert. Zunächst werden "Street Art" und "Medienkunst" definiert und das Kunstwerk "Street Ghosts" von Paolo Cirio wird vorgestellt. Im zweiten Teil werden diese beiden künstlerischen Richtungen mit seiner Projektarbeit in Verbindung gesetzt und es wird analysiert, ob Street Ghosts einer dieser Stile zugeordnet werden kann. Die Zuordnung erfolgt mittels typischer Merkmale für die Kunstrichtungen. Im weiteren Verlauf der Arbeit werden die analysierten Ergebnisse mit dem Künstler in Verbindung gesetzt und abschließend zusammengefasst. In den 90er Jahren, entwickelte sich in Paris und London ein neues Phänomen. Mit Bezug auf die in den 70er Jahren in Amerika aktive Graffiti-Bewegung, "zementieren, hängen oder nageln Aktivisten Skulpturen in den öffentlichen Raum." "Street Art", auch "Urban-Art" und "Post-Graffiti" genannt, ist als Aktivität bis heute ein fester Bestandteil des Straßenbildes geworden.

Produktinformationen

Titel: Street Ghosts. Zwischen Street Art und Medienkunst
Untertitel: Ein Diskurs zu den Unterschieden und Gemeinsamkeiten der Stile und Techniken am Beispiel von Paolo Cirio
Autor:
EAN: 9783668490918
ISBN: 978-3-668-49091-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2017