Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Investor Relations im Internet

  • Kartonierter Einband
  • 132 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,6, Technische Universität Dresden (Wirts... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,6, Technische Universität Dresden (Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Lehrstuhl für BWL, insbesondere Finanzwirtschaft, Prof. Dr. Hermann Locarek-Junge, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe: Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis Verzeichnis des Anhangs Abkürzungsverzeichnis Vorwort 1.Problemstellung und -bearbeitung 1.1Ausgangslage 1.2Erkenntnisstand 1.3These, Zielsetzung und Aufbau der Arbeit 2.Grundlagen zu Investor Relations im Internet 2.1Investor Relations 2.1.1Einordnung der IR in das Finanzmarketing und Definition 2.1.2Zielsystem und Zielgruppen der IR 2.1.3Das Instrumentarium der IR 2.2Das Internet 2.2.1Historie und gegenwärtiger Verbreitungsgrad 2.2.2Nutzungsgründe und Charakterisierung der Nutzer 2.3Einordnung von IR im Internet 2.3.1Gegenstand der IR im Internet 2.3.2Das Internet als Instrument der IR 2.3.3Das Internet als Plattform der IR 2.3.4IR im Internet als Strategie 3.Analyse des IR-Interneteinsatzes 3.1Analyse der IR im Internet aus unternehmenspraktischer Sicht 3.1.1Stärken 3.1.1.1Nach außen wirkende Stärken 3.1.1.2Nach innen wirkende Stärken 3.1.2Schwächen 3.1.2.1Nach außen wirkende Schwächen 3.1.2.2Nach innen wirkende Schwächen 3.2Analyse von IR im Internet vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen am Kapitalmarkt 3.2.1Internationalisierung 3.2.2Integration 3.2.3Institutionalisierung 3.2.4Intellektualisierung 3.2.5Erhöhter Wettbewerb 3.3Analyse von IR im Internet aus theoretischer Sicht 3.3.1Kapitalmarkteffizienz als Bewertungsmaßstab von IR im Internet 3.3.2Allokationseffizienz als Bewertungsmaßstab von IR im Internet 3.3.3Die Agency-Theorie als Bewertungsmaßstab von IR im Internet 3.3.3.1Hidden Information 3.3.3.2Hidden Action 4.Verhältnis der IR-Zielgruppen zu IR im Internet 4.1Charakteristik der Befragung 4.1.1Auswahl der Zielgruppe der Befragung 4.1.2Inhalte der Befragung 4.1.3Vorgehen bei der Befragung und Stichprobe 4.2Charakteristik der Rezipientengruppe 4.2.1Soziodemographische Merkmale 4.2.2Kennzahlen zur Tätigkeit 4.3Internet-Nutzungsgewohnheiten und -gründe 4.3.1Eignung des Internets als Medium der IR 4.3.2Derzeitige und potentielle Nutzung 4.3.3Gründe der Internet-Nutzung 4.4Geäußerte Anforderungen an eine Unternehmens-Homepage 4.4.1Internet-Informationsbedürfnisse 4.4.2Erwarteter Service von einer Unternehmens-Homepage 4.4.3Visionen über zukünftige Nutzung 4.4.4Benchmarks unter Unternehmens-Homepages 4.5Bewertung der These 4.5.1Bewertung hinsichtlich der Erkenntnisse aus den Kapiteln 3 und 4 4.5.2Exkurs: Bewertung hinsichtlich anderer IR-Zielgruppen 5.Untersuchung der IR-praktischen Bedeutung des Internets 5.1Charakteristik der Untersuchung 5.1.1Auswahl der Stichprobe der Untersuchung 5.1.2Vorgehen bei der Untersuchung 5.2Inhalte der IR-Auftritte im Internet der DAX-Gesellschaften 5.2.1Allgemeine Unternehmenspublikationen 5.2.1.1Geschäftsbericht 5.2.1.2Zwischenberichte, Pressemitteilungen und Reden 5.2.1.3Weitere Publikationen 5.2.2Spezielle Informationen für Investoren 5.2.2.1Informationen über IR und IR-Aktivitäten 5.2.2.2Renditekennzahlen 5.2.2.3Informationen zur eigenen Aktie 5.2.2.4Mehrjahresübersichten 5.3Servicemerkmale der untersuchten IR-Auftritte 5.3.1Aktualität der Informationen 5.3.2Aufbau der Unternehmens-Homepage 5.3.2.1Sprachen, in denen die Homepages verfügbar sind 5.3.2.2Übersichtlichkeit der H...

Klappentext

Inhaltsangabe: Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis Verzeichnis des Anhangs Abkürzungsverzeichnis Vorwort 1.Problemstellung und -bearbeitung 1.1Ausgangslage 1.2Erkenntnisstand 1.3These, Zielsetzung und Aufbau der Arbeit 2.Grundlagen zu Investor Relations im Internet 2.1Investor Relations 2.1.1Einordnung der IR in das Finanzmarketing und Definition 2.1.2Zielsystem und Zielgruppen der IR 2.1.3Das Instrumentarium der IR 2.2Das Internet 2.2.1Historie und gegenwärtiger Verbreitungsgrad 2.2.2Nutzungsgründe und Charakterisierung der Nutzer 2.3Einordnung von IR im Internet 2.3.1Gegenstand der IR im Internet 2.3.2Das Internet als Instrument der IR 2.3.3Das Internet als Plattform der IR 2.3.4IR im Internet als Strategie 3.Analyse des IR-Interneteinsatzes 3.1Analyse der IR im Internet aus unternehmenspraktischer Sicht 3.1.1Stärken 3.1.1.1Nach außen wirkende Stärken 3.1.1.2Nach innen wirkende Stärken 3.1.2Schwächen 3.1.2.1Nach außen wirkende Schwächen 3.1.2.2Nach innen wirkende Schwächen 3.2Analyse von IR im Internet vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen am Kapitalmarkt 3.2.1Internationalisierung 3.2.2Integration 3.2.3Institutionalisierung 3.2.4Intellektualisierung 3.2.5Erhöhter Wettbewerb 3.3Analyse von IR im Internet aus theoretischer Sicht 3.3.1Kapitalmarkteffizienz als Bewertungsmaßstab von IR im Internet 3.3.2Allokationseffizienz als Bewertungsmaßstab von IR im Internet 3.3.3Die Agency-Theorie als Bewertungsmaßstab von IR im Internet 3.3.3.1Hidden Information 3.3.3.2Hidden Action 4.Verhältnis der IR-Zielgruppen zu IR im Internet 4.1Charakteristik der Befragung 4.1.1Auswahl der Zielgruppe der Befragung 4.1.2Inhalte der Befragung 4.1.3Vorgehen bei der Befragung und Stichprobe 4.2Charakteristik der Rezipientengruppe 4.2.1Soziodemographische Merkmale 4.2.2Kennzahlen zur Tätigkeit 4.3Internet-Nutzungsgewohnheiten und -gründe 4.3.1Eignung des Internets als Medium der IR 4.3.2Derzeitige und potentielle Nutzung 4.3.3Gründe der Internet-Nutzung 4.4Geäußerte Anforderungen an eine Unternehmens-Homepage 4.4.1Internet-Informationsbedürfnisse 4.4.2Erwarteter Service von einer Unternehmens-Homepage 4.4.3Visionen über zukünftige Nutzung 4.4.4Benchmarks unter Unternehmens-Homepages 4.5Bewertung der These 4.5.1Bewertung hinsichtlich der Erkenntnisse aus den Kapiteln 3 und 4 4.5.2Exkurs: Bewertung hinsichtlich anderer IR-Zielgruppen 5.Untersuchung der [...]

Produktinformationen

Titel: Investor Relations im Internet
Untertitel: Eignung nach Nutzung des Internets als Instrument der Investor Relations
Autor:
EAN: 9783838634487
ISBN: 978-3-8386-3448-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 132
Gewicht: 201g
Größe: H210mm x B148mm x T9mm
Jahr: 2001