Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sportförderung in der Leichtathletik

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Sportförderungssystem in der österreichischen Leichtathletik ist sehr komplex und dezentralisiert - die Sportler werden von vi... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Sportförderungssystem in der österreichischen Leichtathletik ist sehr komplex und dezentralisiert - die Sportler werden von vielen Seiten unterstützt, dennoch sind diese Maßnahmen nicht oder kaum aufeinander abgestimmt. Wie aber finden sich österreichische Leichtathleten in diesem Förderungsdschungel zurecht? Kann man von der Leichtathletik heute leben? Hat dieser antike olympische Sport im 21. Jahrhundert überhaupt eine Zukunft? Die Autorin Cornelia Schwaminger beleuchtet einleitend die Arbeitsmarktsituation der Sportler generell und gibt nach einer Standortbestimmung der Leichtathletik eine Übersicht über die verschiedenen Verbands- und Förderstrukturen der österreichischen Leichtathletik. Abschließend bieten Interviews mit erfolgreichen österreichischen Leichtathleten einen tieferen Einblick in die österreichische Leichtathletikszene. Das Buch richtet sich an alle Leichtathletik- und Sportinteressierten sowie an alle Entscheidungsträger, die sich mit den Themen Arbeitsmärkte im Sport bzw. Sportförderungsinstitutionen beschäftigen.

Autorentext

Mag. Cornelia Schwaminger, MAS (PR): Studium "Internationale Betriebswirtschaft", Schwerpunkte Marketing, internationales Management an der Universität Wien, danach Postgraduate für Öffentlichkeitsarbeit an der Universität Wien. Derzeit verantwortlich für Personalmarketing bei der Österreichischen Elektriziätswirtschafts-AG (Verbund), Wien.



Klappentext

Das Sportförderungssystem in der österreichischen Leichtathletik ist sehr komplex und dezentralisiert - die Sportler werden von vielen Seiten unterstützt, dennoch sind diese Maßnahmen nicht oder kaum aufeinander abgestimmt. Wie aber finden sich österreichische Leichtathleten in diesem "Förderungsdschungel" zurecht? Kann man von der Leichtathletik heute leben? Hat dieser antike olympische Sport im 21. Jahrhundert überhaupt eine Zukunft? Die Autorin Cornelia Schwaminger beleuchtet einleitend die Arbeitsmarktsituation der Sportler generell und gibt nach einer Standortbestimmung der Leichtathletik eine Übersicht über die verschiedenen Verbands- und Förderstrukturen der österreichischen Leichtathletik. Abschließend bieten Interviews mit erfolgreichen österreichischen Leichtathleten einen tieferen Einblick in die österreichische Leichtathletikszene. Das Buch richtet sich an alle Leichtathletik- und Sportinteressierten sowie an alle Entscheidungsträger, die sich mit den Themen Arbeitsmärkte im Sport bzw. Sportförderungsinstitutionen beschäftigen.

Produktinformationen

Titel: Sportförderung in der Leichtathletik
Untertitel: Ein Insider-Einblick in die finanzielle Situation der österreichischen Leichtathletikszene
Autor:
EAN: 9783639217414
ISBN: 978-3-639-21741-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 233g
Größe: H219mm x B149mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.11.2009
Jahr: 2009