Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Gruppendynamik und Selbstorganisation in virtuellen Projektteams

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Getrieben durch die rasenden Veränderungen in der Arbeitswelt, welche durch erhöhte Kundenbedürfnisse und stetig wachsende Anforde... Weiterlesen
20%
98.00 CHF 78.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Getrieben durch die rasenden Veränderungen in der Arbeitswelt, welche durch erhöhte Kundenbedürfnisse und stetig wachsende Anforderungen an Unternehmen gekennzeichnet sind, müssen Unternehmen in der Lage sein flexibel und innovativ zu agieren. Virtuelle Welten haben längst die internationalen Kommunikationsstrukturen erobert und sind ein fixer Bestandteil jedes global agierenden Unternehmens. Durch virtuelle Teams agieren Unternehmen über Organisations- und Ländergrenzen hinweg, weswegen es essentiell ist, die Möglichkeiten und Einschränkungen der virtuellen Welten und dessen Kommunikationsmedien zu verstehen und zu nutzen. Virtueller Gruppen benötigen ebenfalls wie face-to-face Gruppen eine intensive Vorbereitung und die Leitung durch eine international agierende Führungskraft. Durch das bessere Rollenverständnis lässt sich der Teamentwicklungsprozess positiv beeinflussen, was folglich auch zwischen Erfolg und Misserfolg des Projektes entscheiden kann.

Autorentext

Die vorliegende wissenschaftliche Arbeit wurde von Cornelia Mechtler M.A. im Rahmen ihres Masterstudiums Projektmanagement und Organisation in Wien angefertigt. Derzeit ist sie als Projektleiterin in virtuellen Projekten tätig und ist an neuen Methoden interessiert, um interkulturelles Management in internationalen Projekten zu etablieren.



Klappentext

Getrieben durch die rasenden Veränderungen in der Arbeitswelt, welche durch erhöhte Kundenbedürfnisse und stetig wachsende Anforderungen an Unternehmen gekennzeichnet sind, müssen Unternehmen in der Lage sein flexibel und innovativ zu agieren. Virtuelle Welten haben längst die internationalen Kommunikationsstrukturen erobert und sind ein fixer Bestandteil jedes global agierenden Unternehmens. Durch virtuelle Teams agieren Unternehmen über Organisations- und Ländergrenzen hinweg, weswegen es essentiell ist, die Möglichkeiten und Einschränkungen der virtuellen Welten und dessen Kommunikationsmedien zu verstehen und zu nutzen. Virtueller Gruppen benötigen ebenfalls wie face-to-face Gruppen eine intensive Vorbereitung und die Leitung durch eine international agierende Führungskraft. Durch das bessere Rollenverständnis lässt sich der Teamentwicklungsprozess positiv beeinflussen, was folglich auch zwischen Erfolg und Misserfolg des Projektes entscheiden kann.

Produktinformationen

Titel: Die Gruppendynamik und Selbstorganisation in virtuellen Projektteams
Untertitel: Eine qualitative, gruppendynamische Studie im virtuellen Zeitalter aufbauend auf den Erkenntnissen nach Raoul Schindler
Autor:
EAN: 9783639856507
ISBN: 978-3-639-85650-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 311g
Größe: H221mm x B153mm x T15mm
Jahr: 2017