Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die britische Limited - Tod der deutschen GmbH?

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die deutsche GmbH steht unter Druck - eine Vielzahl von Angeboten zur Gründung einer britischen Limited in Deutschland lockt Firme... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die deutsche GmbH steht unter Druck - eine Vielzahl von Angeboten zur Gründung einer britischen Limited in Deutschland lockt Firmengründer mit diversen Vorteilen: schnelle, günstige und unkomplizierte Gründung, keine Mindestkapitalerfordernisse trotz Beschränkung der Haftung und Möglichkeiten Steuern zu sparen. Auch wenn die europäische Niederlassungsfreiheit diverse Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet, so stellt sich die Frage, wie sich die Umsetzung der angepriesenen Vorzüge einer Limited in der Praxis darstellt und ob die Limited tatsächlich eine Alternative zur GmbH ist. Die Autorin Corinna Wöhl stellt einleitend europarechtliche Grundlagen vor, die grenzüberschreitende Sitzverlegungen ermöglichen. Darauf aufbauend legt sie gesellschaftsrechtliche Aspekte dar, die mit der Gründung und Sitzverlegung einer Limited einhergehen und erörtert umfassend die steuerliche Behandlung der Limited und ihrer Gesellschafter bei Zu- und Wegzug. Dieses Buch richtet sich an Firmengründer sowie gesellschafts- und steuerrechtlich Interessierte, die bei der Wahl der Rechtsform die Limited in Betracht ziehen und der Frage nachgehen, ob die deutsche GmbH tatsächlich vor dem Aus steht.

Autorentext

Corinna Wöhl, Dipl.-Wirtschaftsjuristin (FH)/Bankkauffrau, Studium des Wirtschaftsrechtes im Schwerpunkt Steuern und Prà fungswesen an der Fachhochschule Nordostniedersachsen, Bankkauffrau bei der Hamburger Sparkasse AG, seit 2004 Assistentin bei der Ernst & Young AG Wirtschaftsprà fungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, Hamburg



Klappentext

Die deutsche GmbH steht unter Druck - eine Vielzahl von Angeboten zur Gründung einer britischen Limited in Deutschland lockt Firmengründer mit diversen Vorteilen: schnelle, günstige und unkomplizierte Gründung, keine Mindestkapitalerfordernisse trotz Beschränkung der Haftung und Möglichkeiten Steuern zu sparen. Auch wenn die europäische Niederlassungsfreiheit diverse Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet, so stellt sich die Frage, wie sich die Umsetzung der angepriesenen Vorzüge einer Limited in der Praxis darstellt und ob die Limited tatsächlich eine Alternative zur GmbH ist. Die Autorin Corinna Wöhl stellt einleitend europarechtliche Grundlagen vor, die grenzüberschreitende Sitzverlegungen ermöglichen. Darauf aufbauend legt sie gesellschaftsrechtliche Aspekte dar, die mit der Gründung und Sitzverlegung einer Limited einhergehen und erörtert umfassend die steuerliche Behandlung der Limited und ihrer Gesellschafter bei Zu- und Wegzug. Dieses Buch richtet sich an Firmengründer sowie gesellschafts- und steuerrechtlich Interessierte, die bei der Wahl der Rechtsform die Limited in Betracht ziehen und der Frage nachgehen, ob die deutsche GmbH tatsächlich vor dem Aus steht.

Produktinformationen

Titel: Die britische Limited - Tod der deutschen GmbH?
Untertitel: Steuerliche Aspekte der grenzüberschreitenden Verlegung des Verwaltungssitzes
Autor:
EAN: 9783836496773
ISBN: 978-3-8364-9677-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 201g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2013