Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Medien, Gesellschaft und Pop Culture

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Sammelband aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Hochschule der Medien Stuttgart,... Weiterlesen
20%
57.50 CHF 46.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Sammelband aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Hochschule der Medien Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Die dritte Ausgabe von Hotspot mit dem Titel Medien, Gesellschaft und Pop Culture beschäftigt sich mit den Auswirkungen der digitalen Medien auf die Gesellschaft und die Gegenwartskultur. Der Band umfasst drei Essays. Den Auftakt macht der Beitrag von Christian Berg, der sich mit den sozialen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Nutzung von mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets beschäftigt. Der Fokus liegt dabei auf der Untersuchung veränderter Kommunikationsstrukturen, des daraus resultierenden neuen Sozialverhaltens und der damit verbundenen neuen Wege der Informationsgewinnung. Die Analyse enthält eine Darstellung der aktuellen Studien zum Thema und wertet eine empirische Umfrage aus, die sich mit den Auswirkungen der neuen Kommunikationsmittel auf das Privatleben deren Nutzer befasst. Daran anschließend untersucht Michael Goslin die Möglichkeiten der Nutzerintegration durch Social Media und die daraus resultierenden Herausforderungen für die Medien. Anhand der Ergebnisse einer Befragung von Medienunternehmen und -nutzern zeigt der Autor Integrationsmöglichkeiten auf und arbeitet deren zukünftige Relevanz heraus. Koreanische Popmusik und deren Auswirkungen auf die Pop Culture der Gegenwart sind das Thema des dritten Beitrags von Gülsah Aydin. Die fundierte Analyse zeigt, dass K-Pop, wie koreanische Popmusik im Fachjargon auch genannt wird, ein hoch strukturiertes System darstellt, in dem die Musiklables eine zentrale und weitaus einflussreichere Rolle spielen, als dies in der westlichen Hemisphäre der Fall ist. Die Prinzipien und Konzepte, die die koreanische Musikindustrie bestimmen, werden von der Autorin umfassend dargestellt. Den Schwerpunkt bilden hier die unterschiedlichen Vermarktungsstrategien und die wichtige Rolle der sozialen Medi

Klappentext

Sammelband aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Hochschule der Medien Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Die dritte Ausgabe von Hotspot mit dem Titel Medien, Gesellschaft und Pop Culture beschäftigt sich mit den Auswirkungen der digitalen Medien auf die Gesellschaft und die Gegenwartskultur. Der Band umfasst drei Essays. Den Auftakt macht der Beitrag von Christian Berg, der sich mit den sozialen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Nutzung von mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets beschäftigt. Der Fokus liegt dabei auf der Untersuchung veränderter Kommunikationsstrukturen, des daraus resultierenden neuen Sozialverhaltens und der damit verbundenen neuen Wege der Informationsgewinnung. Die Analyse enthält eine Darstellung der aktuellen Studien zum Thema und wertet eine empirische Umfrage aus, die sich mit den Auswirkungen der neuen Kommunikationsmittel auf das Privatleben deren Nutzer befasst. Daran anschließend untersucht Michael Goslin die Möglichkeiten der Nutzerintegration durch Social Media und die daraus resultierenden Herausforderungen für die Medien. Anhand der Ergebnisse einer Befragung von Medienunternehmen und -nutzern zeigt der Autor Integrationsmöglichkeiten auf und arbeitet deren zukünftige Relevanz heraus. Koreanische Popmusik und deren Auswirkungen auf die Pop Culture der Gegenwart sind das Thema des dritten Beitrags von Gülsah Aydin. Die fundierte Analyse zeigt, dass K-Pop, wie koreanische Popmusik im Fachjargon auch genannt wird, ein hoch strukturiertes System darstellt, in dem die Musiklables eine zentrale und weitaus einflussreichere Rolle spielen, als dies in der westlichen Hemisphäre der Fall ist. Die Prinzipien und Konzepte, die die koreanische Musikindustrie bestimmen, werden von der Autorin umfassend dargestellt. Den Schwerpunkt bilden hier die unterschiedlichen Vermarktungsstrategien und die wichtige Rolle der sozialen Medi

Produktinformationen

Titel: Medien, Gesellschaft und Pop Culture
Autor:
EAN: 9783656721833
ISBN: 978-3-656-72183-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 248g
Größe: H211mm x B149mm x T13mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage