Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Weblogs in China

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Regelmäßig bewerten internationale Menschenrechtsorganisationen die freie Meinungsäußerung in China als unzureichend und berufen s... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Regelmäßig bewerten internationale Menschenrechtsorganisationen die freie Meinungsäußerung in China als unzureichend und berufen sich dabei auf eine zunehmende Internetzensur. Gleichzeitig steigt die Nutzung des digitalen Kommunikationsmediums Weblog - einem Medium, welches sich besonders zur schnellen Verbreitung von Meinungen eignet - in China rasant an. Wo sind also die Grenzen und auch vor allem die Möglichkeiten, die dieses Medium den chinesischen Internetnutzern zur Äußerung ihrer vielfältigen Meinungen bietet? Die Autorin versucht, mit einer exemplarischen Untersuchung ausgewählter chinesischer Weblogs sowie Interviewdaten dazu eine Einschätzung vorzunehmen. Hierbei werden sowohl politisch sensible Äußerungen als auch die Aussagen analysiert, die ethische und moralische Grenzen und Möglichkeiten im Internet erkennen lassen. Das Buch richtet sich an Sozialwissenschaftler und Sinologen sowie an andere an China und interaktiven Kommunikationsmedien Interessierte.

Autorentext

Studium Angewandte Wirtschaftssprachen und Internationale Unternehmensführung (Bereich China) an der Hochschule Bremen, 2007 Abschluss als Diplom-Wirtschaftssinologin (FH). Seit 2008 Doktorandin der Regionalwissenschaften China an der Universität zu Köln und Projektmitarbeiterin an der Hochschule Bremen.



Klappentext

Regelmäßig bewerten internationale Menschenrechtsorganisationen die freie Meinungsäußerung in China als unzureichend und berufen sich dabei auf eine zunehmende Internetzensur. Gleichzeitig steigt die Nutzung des digitalen Kommunikationsmediums Weblog - einem Medium, welches sich besonders zur schnellen Verbreitung von Meinungen eignet - in China rasant an. Wo sind also die Grenzen und auch vor allem die Möglichkeiten, die dieses Medium den chinesischen Internetnutzern zur Äußerung ihrer vielfältigen Meinungen bietet? Die Autorin versucht, mit einer exemplarischen Untersuchung ausgewählter chinesischer Weblogs sowie Interviewdaten dazu eine Einschätzung vorzunehmen. Hierbei werden sowohl politisch sensible Äußerungen als auch die Aussagen analysiert, die ethische und moralische Grenzen und Möglichkeiten im Internet erkennen lassen. Das Buch richtet sich an Sozialwissenschaftler und Sinologen sowie an andere an China und interaktiven Kommunikationsmedien Interessierte.

Produktinformationen

Titel: Weblogs in China
Untertitel: Instrument für die freie Meinungsäusserung?
Autor:
EAN: 9783639034714
ISBN: 978-3-639-03471-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 142g
Größe: H220mm x B150mm x T5mm
Jahr: 2013