Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"In freiem Tod, nach göttlichem Gesetze!" Der Tod des Empedokles im Spannungsfeld von Freiheit und Notwendigkeit

  • Kartonierter Einband
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Universität Zürich, Veran... Weiterlesen
20%
14.50 CHF 11.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Universität Zürich, Veranstaltung: Modelle des Tragischen um 1800: Goethe, Kleist, Hölderlin (Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Weg zum Verständnis des Todes, welchen Hölderlin seinen Empedokles im Ätna sterben lässt, soll hier über die Befragung dieses rätselhaften Ereignisses im Lichte des Gegensatzes zwischen Freiheit und Notwendigkeit eingeschlagen werden. Denn der Umstand, dass der Sturz in den Vulkan aus freien Stücken vollzogen wird, steht zu der ehernen Folgerichtigkeit, mit welcher die Selbsttötung in Stück und Stoff vorgezeichnet scheint, in einem fragwürdigen Spannungsverhältnis.

Produktinformationen

Titel: "In freiem Tod, nach göttlichem Gesetze!" Der Tod des Empedokles im Spannungsfeld von Freiheit und Notwendigkeit
Autor:
EAN: 9783668468818
ISBN: 978-3-668-46881-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 38g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2017