Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Versuchung des Pescara

  • Kartonierter Einband
  • 135 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(10) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(4)
(3)
(2)
(1)
(0)
powered by 
Italien um 1525: Das Land ist aufgeteilt in zahlreiche Stadtstaaten und Fürstentümer, die sich gegenseitig bekriegen. Pescara, Fel... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Italien um 1525: Das Land ist aufgeteilt in zahlreiche Stadtstaaten und Fürstentümer, die sich gegenseitig bekriegen. Pescara, Feldherr in Diensten von Kaiser Karl V., hat soeben in der Schlacht bei Pavia einen triumphalen Sieg errungen und den französischen König Franz I. gefangen genommen. Angesichts der bedrohlichen Übermacht der kaiserlichen Truppen beschließt die Liga aus Kirchenstaat und anderen italienischen Staaten eine kunstvolle Intrige, um den Feldherrn Pescara auf die eigene Seite zu ziehen.

Autorentext
Conrad F. Meyer, geb. 1825 in Zürich, gehört zu den bedeutendsten deutschsprachigen Schweizer Dichtern des 19. Jahrhunderts. Er starb 1898 in Kilchberg bei Zürich.

Klappentext

Italien um 1525: Das Land ist aufgeteilt in zahlreiche Stadtstaaten und Fürstentümer, die sich gegenseitig bekriegen. Pescara, Feldherr in Diensten von Kaiser Karl V., hat soeben in der Schlacht bei Pavia einen triumphalen Sieg errungen und den französischen König Franz I. gefangen genommen. Angesichts der bedrohlichen Übermacht der kaiserlichen Truppen beschließt die Liga aus Kirchenstaat und anderen italienischen Staaten eine kunstvolle Intrige, um den Feldherrn Pescara auf die eigene Seite zu ziehen.

Produktinformationen

Titel: Die Versuchung des Pescara
Autor:
EAN: 9783954557080
ISBN: 978-3-95455-708-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: dearbooks
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 135
Gewicht: 169g
Größe: H200mm x B128mm x T17mm
Jahr: 2014
Auflage: Nachdruck