Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Comics, Mangas, Graphic Novels

  • Paperback
  • 272 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Comics wurden lange pauschal als »triviale Unterhaltung« abgetan, gewürdigt wurde bestenfalls ihre Zeichenkunst. Doch mit dem Genr... Weiterlesen
20%
41.50 CHF 33.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Comics wurden lange pauschal als »triviale Unterhaltung« abgetan, gewürdigt wurde bestenfalls ihre Zeichenkunst. Doch mit dem Genre der »graphic novels« gewinnt seit einigen Jahren eine neue Gattung zunehmend an Bedeutung, die das Interesse der Literaturwissenschaft verdient. »Comic-Romane« wie etwa Art Spiegelmans »Maus« führen eindrucksvoll vor, dass der Comic jenseits von Abenteuer und Klamauk selbst Themen wie den Holocaust zu transzendieren vermag und sich dabei einer äußerst originären grafischen Textur bedient. Der Sonderband widmet sich erstmals umfassend der Frage, wie der Comic mit Bildern erzählt, und spürt dabei in Porträts u. a. von Will Eisner, Hugo Pratt, Pierre Christin und Jacques Tardi der Ontogenese dieser Erzählkunst nach, deren Anfänge zurückreichen bis zu Wilhelm Busch. Mitarbeiter des Bandes sind Paul Derouet, Jonas Engelmann, Dietmar Frenz, Christian Gasser, Anna Gentz, Dietrich Grünewald, Urs Hangartner, Herbert Heinzelmann, Andreas C. Knigge, Wolfram Knorr, Jens R. Nielsen, Andreas Platthaus, Klaus Schikowski und Jannis Manolis Violakis.

Klappentext

Comic-Romane wie Art Spiegelmans "Maus" führen vor, dass Comics jenseits von Abenteuer und Klamauk selbst Themen wie den Holocaust zu transzendieren vermögen. Dieser Band verfolgt in Porträts u.a. von Will Eisner, Robert Crumb, Hugo Pratt, Pierre Christin, Jacques Tadri, Alberto Breccia und David B. der Ontogenese dieser Erzählkunst in Bildern nach.



Inhalt

- Andreas, C. Knigge: Zeichen-Welten. Der Kosmos der Comics - Urs Hangartner: Von Bildern und Büchern. Comics und Literatur - Comic-Literatur - Andreas Platthaus: Entenhausener Dramaturgie. Wie uns Comics illusionieren - Wolfram Knorr: Will Eisner. Oder: Das visuelle Rauschgift des Bilderromans - Klaus Schikowski: "Folks, I'm going to speak plain ...". Robert Crumb und die Entwicklung der autobiografischen Comic-Erzählung - Herbert Heinzelmann: Corto im 'anderen Zustand'. Aspekte der Moderne und Postmoderne in Hugo Pratts Südseeballade und im Maltese-Zyklus - Paul Derouet / Andreas, C. Knigge: 'Faits divers': Legenden und Erinnerung. Die Raum-Zeit-Reisen des Pierre Christin - Christian Gasser: Barrikaden und Schützengräben. Über Jacques Tardi und seine Chronik Frankreichs seit der Pariser Kommune - Dietrich Grünewald: Realismo mágico. Zur Erzählweise Alberto Breccias - Dietmar Frenz: A Brother to Dragons. Zu Alan Moores Watchmen VII - Jonas Engelmann: Die schwarze Welt der Träume. David B.s Die heilige Krankheit und der Verlag L'Association - Jens R. Nielsen: Leben mit der Bombe. Der Manga als grafische Erzählform - Anna Gentz: Wenn Literaten fremdgehen. Ausflüge in das Medium Comic am Beispiel Julio Cortázars - Andreas, C. Knigge: Die Chancen der Moderne. Ein Werkstattgespräch mit Reprodukt-Verleger Dirk Rehm - Jannis Manolis Violakis: Spiegel-Bilder. Der Comic im Comic - Notizen

Produktinformationen

Titel: Comics, Mangas, Graphic Novels
Editor:
EAN: 9783883779959
ISBN: 978-3-88377-995-9
Format: Paperback
Herausgeber: Edition Text + Kritik
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 272
Gewicht: 400g
Größe: H228mm x B150mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.06.2009
Jahr: 2009
Auflage: 1. Auflage 05.2009