Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Come and play with us"

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das postmoderne Kino umfasst ein breites Spektrum an Filmen und erreicht bereits seit über 30 Jahren ein breites Publikum, ohne da... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das postmoderne Kino umfasst ein breites Spektrum an Filmen und erreicht bereits seit über 30 Jahren ein breites Publikum, ohne dass in jedem Fall diese Kategorisierung erfolgt oder genannt wird. Das Spektrum dieser Filme reicht von Die dritte Generation (Fassbinder 1979) über The Shining (Kubrick 1980) bis hin zu Black Swan (Aranofsky 2011). Postmoderne - das ist zunächst ein Epochenbegriff. In dem hier interessierenden Bereich des Kino finden sich also besondere Formen der Filmerzählungen und Filmwerke sowie der diese betreffenden Diskurse. Tradierte Normen werden in Frage gestellt oder gebrochen. Die Grenze zwischen Trivialität und Kunst wird aufgelöst oder zumindest verwischt. Behandelte Filme (Auswahl): Lost Highway (David Lynch, 1997), Memento (Nolan, 2000), The Hours (Hare, 2002), Tracey Fragements (McDonald 2007), Public Enemies (Mann 2009), Inglourius Basterds (Tarantino 2009) sowie Shutter Island (Scorsese 2010).

Klappentext

Postmoderne im Kino? Das postmoderne Kino umfasst ein breites Spektrum an Filmen und erreicht bereits seit über 30 Jahren ein breites Publikum, ohne dass in jedem Fall diese Zuschreibung erfolgt oder genannt wird. Tradierte Normen werden in Frage gestellt oder gebrochen. Die Grenze zwischen Trivialität und Kunst wird aufgelöst oder zumindest verwischt. Wie der Gestus der Postmoderne in die ästhetische und dramaturgische Gestaltung dieser Filme hineinwirkt und sie so zu postmodernen Werken werden lässt - oder doch nur ansatzweise auf die Postmoderne angespielt wird, wird an Beispielen wie The Shining (Kubrick 1980), Black Swan (Aranofsky 2011), Inglourius Basterds (Tarantino 2009), Syndroms and a Century (Weerasethakul 2006) bis hin zu Pan's Labyrinth (del Toro, E 2006) diskutiert.

Behandelte Filme (Auswahl):
The Shining (Kubrick 1980), Black Swan (Aronofsky USA 2010), Inglourious Basterds (Tarantino 2009); Dust (Manchevski, UK/D/I/MZ 2001), Syndromes and a Century (Weerasethakul 2006), The Imaginarium of Dr. Paranassus (Gilliam, USA 2009), Niklashauser Fart (Fassbinder D 1970), Shutter Island (Scorsese 2010), Das Netz (Dammbeck D 2003), The End of Time (Mettler, CA/CH 2011), Fliegen & Engel (Stutterheim/Bolbrinker, D 2009).

Produktinformationen

Titel: "Come and play with us"
Untertitel: Dramaturgie und Ästhetik im postmodernen Kino
Editor:
EAN: 9783894728519
ISBN: 978-3-89472-851-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Schüren Verlag
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 448g
Größe: H211mm x B149mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.11.2013
Jahr: 2013
Auflage: 08.2013
Land: DE