Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen ab 18.1. Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Die Filialen Lenzburg und Aarau sind bereits seit 20.12.2020 geschlossen. Weitere Informationen zu den Filialabholungen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Mathematische Charakterisierung und Bewertung elektromagnetischer Senderanordnungen

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine Anordnung von schwingenden elektrischen und magnetischen Dipolen (Dipoldichten) im Innern eines Gebietes kann als Modell eine... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Eine Anordnung von schwingenden elektrischen und magnetischen Dipolen (Dipoldichten) im Innern eines Gebietes kann als Modell eines Senders aufgefaßt werden. Beispiele dafür sind isolierte Dipole und Stromverteilungen, d. h. Dipol dichten auf Kurven, Flächen oder in räumlichen Gebieten. Die von elektrischen und magnetischen Dipolen mit den Momenten i:l. (t) und j:'ag. (t) erzeugten Felder (f (x, t) und f (x, t) genügen außerhalb des räumlichen Gebietes, in dem sich ihre Quellen befinden, den homogenen Maxwellschen Gleichungen, die - in Gaußschen Einheiten geschrieben und für den Fall des Vakuums (E = 1, (J. = 1) spezialisiert - ~ 1 0 \l X ~ - - - (f = 0 c ot (c = Lichtgeschwindigkeit) (1. 1) 1 0 \l X (f + - - f = 0 c ot lauten. Wir werden im folgenden stets voraussetzen, daß die Feldstärken und die Dipolmomente mit der gleichen Frequenz v = ~ schwingen; d. h. es soll 21t (f (x, t) = (f(x) e-ic. t, f (x, t) = f(x) e-ic. t (1. 2) 2 und (i = -1) (1. 3) i:'ag. (t) = i' e-ic. t gelten. Setzt man (2) in (1) ein und schreibt noch w öl =-, (1. 4) C so ergeben sich die homogenen Maxwellschen Gleichungen in der zeitunabhängi gen Form, in der wir sie dieser Arbeit zugrunde legen wollen: \l X f + iw(f = 0 (1. 5) \l X (f -iwf = O. Wir können dann den Zeitfaktor i. a.

Inhalt

1. Einleitung.- 2. Die Strahlungscharakteristiken zweier isolierter elektrischer Dipole.- 3. Das Ausstrahlungsmaß und die charakteristischen Stromverteilungen.- 4. Beispiele.- Anhang 2 Zwei Hilfssätze aus der Theorie der Kugelfunktionen.

Produktinformationen

Titel: Mathematische Charakterisierung und Bewertung elektromagnetischer Senderanordnungen
Autor:
EAN: 9783663063766
ISBN: 978-3-663-06376-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 136g
Größe: H244mm x B170mm x T4mm
Jahr: 1964
Auflage: 1964

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"