Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Off-Label-Use

  • Kartonierter Einband
  • 92 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Bereich der Medikamentenverordnung für Kassenpatienten haben Ärzte durch die Vorgaben in der Zulassung keinen großen Spielraum.... Weiterlesen
20%
46.50 CHF 37.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im Bereich der Medikamentenverordnung für Kassenpatienten haben Ärzte durch die Vorgaben in der Zulassung keinen großen Spielraum. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen nur dann die Kosten, wenn das Medikament zum einen zweckmäßig und zum anderen auch für diesen Behandlungseinsatz zugelassen worden ist. Dank medizinischer Studien haben sich aber auch Anwendungsbereiche ergeben, die eine Behandlung optimal unterstützen, für die keine Zulassung nach AMG vorliegt. Für solche sog. Off-Label-Einsätze werden in der Regel die Kosten nicht übernommen. Doch die Sozialgerichtsbarkeit hat dazu Ausnahmen definiert. Im Rahmen dieser Masterthesis wird die Entwicklung dieser Rechtsprechungen dargestellt und auch auf die verfassungsrechtlichen Maßgaben Bezug genommen. Vergleichend dazu wird immer wieder die Regelung nach AMG erläutert. Abschließend werden Handlungsempfehlungen für die verordnenden Ärzte gegeben, die Pflichten und Risiken für den Patienten dargestellt und die Haftungsrisiken weiterer Dritter (Apotheken, Hersteller...) zusammengefasst.

Autorentext

Die Autorin ist im Bereich des Sozialversicherungsrechts tätig. Im Jahre 2008 nahm sie die Gelegenheit wahr sich im Bereich Medizinrecht an der Dresden International University weiterzubilden und im Rahmen eines Fernstudiums den LL.M. zu erwerben. 2011 schloss sie dieses mit dieser Arbeit erfolgreich ab.



Klappentext

Im Bereich der Medikamentenverordnung für Kassenpatienten haben Ärzte durch die Vorgaben in der Zulassung keinen großen Spielraum. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen nur dann die Kosten, wenn das Medikament zum einen zweckmäßig und zum anderen auch für diesen Behandlungseinsatz zugelassen worden ist. Dank medizinischer Studien haben sich aber auch Anwendungsbereiche ergeben, die eine Behandlung optimal unterstützen, für die keine Zulassung nach AMG vorliegt. Für solche sog. Off-Label-Einsätze werden in der Regel die Kosten nicht übernommen. Doch die Sozialgerichtsbarkeit hat dazu Ausnahmen definiert. Im Rahmen dieser Masterthesis wird die Entwicklung dieser Rechtsprechungen dargestellt und auch auf die verfassungsrechtlichen Maßgaben Bezug genommen. Vergleichend dazu wird immer wieder die Regelung nach AMG erläutert. Abschließend werden Handlungsempfehlungen für die verordnenden Ärzte gegeben, die Pflichten und Risiken für den Patienten dargestellt und die Haftungsrisiken weiterer Dritter (Apotheken, Hersteller...) zusammengefasst.

Produktinformationen

Titel: Off-Label-Use
Untertitel: Eine sozialversicherungsrechtliche Betrachtung
Autor:
EAN: 9783639465891
ISBN: 978-3-639-46589-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 92
Gewicht: 159g
Größe: H223mm x B154mm x T12mm
Jahr: 2015