Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Individualität und Romanform

  • Kartonierter Einband
  • 186 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Literarische Werke sind nicht nur in ihren Inhalten, sondern auch in ihrer Form durch die historische Realität bestimmt. Die Entst... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Literarische Werke sind nicht nur in ihren Inhalten, sondern auch in ihrer Form durch die historische Realität bestimmt. Die Entstehung der Romanform und ihre Wandlung wird in dieser Arbeit in Bezug gesetzt zur Herausbildung und Krise des Individualismus. An vier zentralen Romanen wird untersucht, wie sich die Konstruktion der Handlung, der Erzählerstandpunkt und die Charakterkonzeption im Verlauf eines Jahrhunderts wandeln. Wenn man diese Veränderungen rückbezieht auf die Person des Autors, erweisen sie sich als ästhetische Reaktion auf die sich verändernde Welterfahrung des bürgerlichen Romanschriftstellers und geben gleichzeitig Aufschluss über die Formgesetze der Gattung Roman.

Zusammenfassung
quot;Die klare Gliederung, übersichtliche Darstellung und eine jederzeit verständliche, auch stilistisch überzeugende Sprache wecken von vornherein Sympathien für diese Freiburger Dissertation. Souverän und präzise entwickelt Claudia Stehle aus einer knappen Darlegung der beiden Hauptrichtungen innerhalb der Romankritik ihre eigene Position." (Freiburger Universitätsblätter)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Entwicklung des Romans als bürgerliche Kunstform - Detaillierte Formuntersuchung von Defoes «Robinson Crusoe», Richardsons «Pamela», Fieldings «Tom Jones» und «Persuasion» von Jane Austen.

Produktinformationen

Titel: Individualität und Romanform
Untertitel: Theoretische Überlegungen mit Beispielen aus dem 18. Jahrhundert
Autor:
EAN: 9783820457278
ISBN: 978-3-8204-5727-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 186
Gewicht: 229g
Größe: H209mm x B149mm x T12mm
Jahr: 1982
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Neue Studien zur Anglistik und Amerikanistik"