Jetzt 20% Rabatt auf alle English Books. Jetzt in über 4 Millionen Büchern stöbern und profitieren!
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Eigennützige Regierungen im fiskalischen Wettbewerb um Kapital

  • Kartonierter Einband
  • 134 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Bedeutung von Ausgaben für öffentliche Zwischenprodukte wird in Modellen zum zwischenstaatlichen Wettbewerb um Kapital kaum be... Weiterlesen
20%
61.30 CHF 49.05
Sie sparen CHF 12.25
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Bedeutung von Ausgaben für öffentliche Zwischenprodukte wird in Modellen zum zwischenstaatlichen Wettbewerb um Kapital kaum berücksichtigt. In diesem Buch wird daher der Schwerpunkt der Betrachtung auf den Ausgabenwettbewerb gelegt. Insbesondere wird gezeigt, dass die fiskalpolitischen Instrumente - Steuern und Ausgaben für öffentliche Zwischenprodukte - als strategische Variablen zur Attrahierung von Kapital substituierbar sind. Aus dieser Analyse wird ein Wert ermittelt, der das Niveau beider fiskalpolitischer Instrumente zusammengefasst beschreibt. Des Weiteren wird untersucht, inwiefern Ausgabenwettbewerb durch Steuerharmonisierungsvorschriften beeinflusst wird. Darüber hinaus werden grundlegende, modelltheoretische Fragen zum zwischenstaatlichen Wettbewerb um Kapital thematisiert.

Autorentext
Die Autorin: Claudia Hensberg wurde 1975 in Wuppertal geboren. Von 1994 bis 1999 studierte sie Wirtschaftswissenschaft an der Bergischen Universität-Gesamthochschule Wuppertal. Von 2000 bis 2003 promovierte sie in Wirtschaftswissenschaft am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft, der Bergischen Universität Wuppertal.

Klappentext

Die Bedeutung von Ausgaben für öffentliche Zwischenprodukte wird in Modellen zum zwischenstaatlichen Wettbewerb um Kapital kaum berücksichtigt. In diesem Buch wird daher der Schwerpunkt der Betrachtung auf den Ausgabenwettbewerb gelegt. Insbesondere wird gezeigt, dass die fiskalpolitischen Instrumente - Steuern und Ausgaben für öffentliche Zwischenprodukte - als strategische Variablen zur Attrahierung von Kapital substituierbar sind. Aus dieser Analyse wird ein Wert ermittelt, der das Niveau beider fiskalpolitischer Instrumente zusammengefasst beschreibt. Des Weiteren wird untersucht, inwiefern Ausgabenwettbewerb durch Steuerharmonisierungsvorschriften beeinflusst wird. Darüber hinaus werden grundlegende, modelltheoretische Fragen zum zwischenstaatlichen Wettbewerb um Kapital thematisiert.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Kapitalmarktmodellierung im Steuerwettbewerb - Substituierbarkeit fiskalpolitischer Instrumente - Fiskalpolitischer Instrumenten-Index - Ruinöse Wettbewerbsspirale - Leviathanregierungen im Standortwettbewerb - Steuerharmonisierung und Ausgabenwettbewerb.

Produktinformationen

Titel: Eigennützige Regierungen im fiskalischen Wettbewerb um Kapital
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631512449
ISBN: 978-3-631-51244-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 134
Gewicht: 221g
Größe: H210mm x B149mm x T13mm
Jahr: 2003
Untertitel: Deutsch
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Finanzwissenschaftliche Schriften"