Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vergleichende Analysen von Forschungsleistungen

  • Kartonierter Einband
  • 184 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Zur Bewertung der wissenschaftlichen Leistungen von Forschungsgruppen werden seit einigen Jahren vermehrt bibliometrische Analysen... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Zur Bewertung der wissenschaftlichen Leistungen von Forschungsgruppen werden seit einigen Jahren vermehrt bibliometrische Analysen eingesetzt. Da die Publikations- und Zitationspraktiken in den Fachgebieten sehr unterschiedlich sind, ist für einen Vergleich von Forschungsgruppen ein Bezugssystem unerlässlich. In der Forschungsevaluation haben sich fachgebietsspezifische Referenzwerte bewährt und zu einem State of the Art entwickelt. Der Band unterzieht die gängige Praxis einer eingehenden Prüfung und illustriert am Beispiel von Forschungsgruppen der ETH Zürich die Bedeutung des Bezugssystems in bibliometrischen Analysen. Der Autor zeigt auf, dass die Publikations- und Zitationspraktiken nicht nur zwischen, sondern auch innerhalb der Fachgebiete in erheblichem Masse variieren und bibliometrische Befunde vom jeweiligen Vergleichsmaßstab abhängen. Für vergleichende Analysen wird ein neues, vielversprechendes Verfahren vorgestellt. Der Band gibt einen aktuellen Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen der Bibliometrie und eignet sich vorzüglich als Einführung.

Produktinformationen

Titel: Vergleichende Analysen von Forschungsleistungen
Untertitel: Forschungsgruppen im Spiegel bibliometrischer Indikatoren
Autor:
EAN: 9783832951726
ISBN: 978-3-8329-5172-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 184
Gewicht: 281g
Größe: H226mm x B154mm x T17mm
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage