Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Christoph Donin - Die Astronauten-Saurier-Geschichte

  • Fester Einband
  • 72 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Christoph Donin (1930 Bregenz - 2013 Wien) studierte an der Akademie für angewandte Kunst in Wien bei Ceno Kosak und in der Meiste... Weiterlesen
20%
25.40 CHF 20.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Christoph Donin (1930 Bregenz - 2013 Wien) studierte an der Akademie für angewandte Kunst in Wien bei Ceno Kosak und in der Meisterwerkstatt für Druckgrafik bei Franz Herberth. Er war nicht nur einer der versiertesten Druckgrafiker Österreichs, sondern ging als Künstler einen ganz eigenständigen Weg. Er realisierte zahlreiche grafisch aufwendige Zyklen, die sich vielfach dem Thema Natur widmen.

Autorentext
Donin, Christoph Christoph Donin (1930 Bregenz - 2013 Wien). Studiert an der Akademie für angewandte Kunst in Wien bei Ceno Kosak und in der Meisterwerkstatt für Druckgrafik bei Franz Herberth (Förderungspreis, 1953 Staatspreis und Diplom), anschließend war er Assistent von Herberth bis 1956. Ab 1959 Einrichtung der Schroll-Presse und ab 1972 technische Leitung der grafischen Werkstätte der Edition Tusch. Beaufsichtigung von im Namen der Edition hergestellten Auflagen; Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern bei ihren druckgrafischen Werken (u. a. Wotruba, Fronius, Flora). 1964 an der Internationalen Sommerakademie in Salzburg Einrichtung der an die Moldovan-Klasse angeschlossenen Radierwerkstatt und Unterricht in den Techniken der Radierung; 1965-1967 unterrichtet ebenda als Assistent von Johnny Friedländer. Sommerkurse für Druckgrafik in Neumarkt an der Raab. 1966-1971 Präsident des Wiener Hagenbundes. Einzelausstellungen: 1956 Neue Galerie am Joanneum, Graz 1958 und 1965 Neuer Hagenbund, Wien 1966, 1967, 1970, 1972, 1973 und 1974 Galerie Peithner-Lichtenfels, Wien 1968 Galerie Arno, Florenz 1969 La Lanterna, Triest 1971 Aoki, Tokio 1976 Galerie Stubenbastei, Wien (Aquarelle und Farbradierungen aus Irland) 1975 bei Böckl, Frankfurt/Main 1976 Galerie Arcade, Mödling; Kunstkabinett, Köln 1979 Galerie Zentrum, Wien 1980 Galerie Fuchs, Wien; Neue Galerie, Innsbruck; Galerie Thonet, Linz 1981 Kunsthof Weihergut, Salzburg 1982 Landesgalerie im Schloss Esterházy, Eisenstadt 2010 Galerie am Park, Wien 2013 Galerie am Park, Wien Ausstellungsbeteiligungen: Ankara, Bahrain, Basel, Bergen, Berlin, Florenz, Genf, Hannover, Innsbruck (Grafik-Wettbewerb), Istanbul, Johannesburg, Klagenfurt, Lausanne, München, Paris, Rom, Salzburg, San Salvador, Stavanger, Stockholm, Teheran, Triest, Washington, Reichenau (Villa Angeli, 1971). Heilingsetzer, Semirah Semirah Heilingsetzer: geboren 1967 in Neunkirchen, Niederösterreich. Studiert Kunstgeschichte in Wien (Dr. phil.) sowie Kunst- und Kulturmanagement in Gmunden/Salzburg (ICCM), 1995-1998 kuratorische Assistenz in der Kunsthalle Wien, arbeitet in Wien als freie Wissenschafterin und ist im Kunstmanagement tätig. Herausgeberin und Redaktion von Kunstpublikationen, u. a. "Die Galerie Zum Roten Apfel 1959-1965. Künstlerpositionen der 60er-Jahre in Wien" (2003), "Thage. Malerei zwischen Konvention und Avantgarde" (2008), "Drago Prelog. Eine gemalte Biographie (2009), "Josef Mikl. Das satirische Werk" (2018).

Produktinformationen

Titel: Christoph Donin - Die Astronauten-Saurier-Geschichte
Untertitel: Ein Grafikzyklus zum Klimawandel
Schöpfer:
Editor:
EAN: 9783990289426
Format: Fester Einband
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 744g
Größe: H278mm x B16mm x T268mm
Veröffentlichung: 19.01.2021