Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Macht und Umwelt

  • Kartonierter Einband
  • 242 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Behördliche und gerichtliche Entscheidungen beeinflussen den Umfang des Umweltschutzes. Unter dem begrifflichen Instrumentarium so... Weiterlesen
20%
50.00 CHF 40.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Behördliche und gerichtliche Entscheidungen beeinflussen den Umfang des Umweltschutzes. Unter dem begrifflichen Instrumentarium soziologischer Machttheorien werden mit der Methode der Inhaltsanalyse Entscheidungen von Behörden und Gerichten im Naturschutzrecht, Immissionsschutzrecht und Atomrecht empirisch untersucht. In den umweltschutzrechtlichen Entscheidungsprozessen wurde speziell im Atomrecht von der Rechtsmittelinstanz über ökologische Forderungen zugunsten ökonomischer Zusammenhänge "nicht-entschieden". Die Strukturen umweltschutzrechtlicher Entscheidungsprozesse müssen deshalb unter machttheoretischen Vorzeichen in die Reformdiskussion mit einbezogen werden. Argumente für die Richtung der Reformen liefert neben soziologischen Machttheorien auch das kriminologische Konzept der "strukturellen Gewalt". Die Monographie wendet sich sowohl an den sozialwissenschaftlich interessierten Rechtswissenschaftler als auch an den mit der Analyse des Rechtssystems vertrauten Sozialwissenschaftler, der sich über die Wirkung der Variablen "Macht" auf juristische Entscheidungen informieren will.

Produktinformationen

Titel: Macht und Umwelt
Untertitel: Eine Rechtstatsachenforschung zu umweltschutzrechtlichen Entscheidungsprozessen. Diss.
Autor:
EAN: 9783789032080
Format: Kartonierter Einband
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 242
Gewicht: 381g
Größe: H227mm x B227mm