Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Kartellrechtliche Betrachtungen des Schutzes digitalisierter urheberrechtlicher Werke

  • Kartonierter Einband
  • 194 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit der Digitalisierung von Werken stellt sich die Frage eines effektiven Urheberrechtsschutzes in der Informationsgesellschaft in... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Mit der Digitalisierung von Werken stellt sich die Frage eines effektiven Urheberrechtsschutzes in der Informationsgesellschaft in besonderem Maße. Wesentliche Bedeutung kommt hierbei technischen Schutzmaßnahmen zu, deren nähere Ausgestaltung es ermöglicht, den Zugang zu einem Werk und dessen Vervielfältigung zu kontrollieren. Mit diesen praktischen Möglichkeiten und dem flankierenden rechtlichen Schutz technischer Schutzmaßnahmen vor Umgehung gelingt es nicht nur Werke effektiv zu schützen; es werden auch Möglichkeiten zur Beherrschung und Segmentierung von Märkten eröffnet. Diese Arbeit betrachtet technische Schutzmaßnahmen und den Kontext ihres rechtlichen Schutzes. Sie untersucht Konfliktfelder ihrer Verwendung zu Lasten des Wettbewerbs anhand der Vorschriften der Art. 81 und 82 EG und zeigt Lösungsansätze auf.

Autorentext

Der Autor: Christof Höhne, geboren 1976 in Ludwigshafen, studierte Rechtswissenschaften in Konstanz; Erstes juristisches Staatsexamen 2002; 2002/2004 LL.M.-Studiengang «Intellectual Property Law» (Nottingham Trent University, England); 2005/2007 Referendariat in Düsseldorf; 2007 Zweites juristisches Staatsexamen; seit 2007 Rechtsanwalt in Düsseldorf mit Schwerpunkt Patentrecht; Promotion 2009 an der Universität Düsseldorf.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Technische Schutzmaßnahmen zum Schutz urheberrechtlicher Werke und der rechtliche Schutz vor ihrer Umgehung - Verhältnis der Immaterialgüterrechte (insbesondere des Urheberrechts) zu den Vorschriften der Art. 81 und 82 EG - Analyse der spezifischen Konfliktfelder der Verwendung technischer Schutzmaßnahmen.

Produktinformationen

Titel: Kartellrechtliche Betrachtungen des Schutzes digitalisierter urheberrechtlicher Werke
Untertitel: Die Implikationen der Verwendung technischer Schutzmaßnahmen auf die Vorschriften der Art. 81 und 82 EG
Autor:
EAN: 9783631597934
ISBN: 978-3-631-59793-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Peter Lang
Genre: Handels- & Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 194
Gewicht: 259g
Größe: H210mm x B148mm x T10mm
Jahr: 2010
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"