Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Homiletik und Exegese

  • Fester Einband
  • 413 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die evangelische Predigt rekurriert im Zuge ihrer bibeltextlichen Orientierung auf Inhalte, die wiederum selbst innerhalb verschie... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die evangelische Predigt rekurriert im Zuge ihrer bibeltextlichen Orientierung auf Inhalte, die wiederum selbst innerhalb verschiedener Kontexte und der Tradition zu lesen sind. Sich diesen Inhalten wissenschaftlich-theologisch und exegetisch fundiert allsonntäglich auf der Kanzel zu nähern, stellt eine zentrale Herausforderung des Predigtamtes dar. Dies gilt insbesondere für traditionsreiche Predigttexte, wie die Perikopen um Gal 2,16 und Röm 3,28. Die Autorin zeigt in einer breit angelegten Predigtanalyse Fallstricke und Potenziale des Zusammenspiels von Text, Tradition und Predigt auf und eröffnet Wege, wie diesen Herausforderungen begegnet werden kann. Ausgehend von einem ausführlichen exegetischen Kommentar, bildet der Gewinn exegetischer Sondierung, Aufklärung und Vertiefung im Kontext homiletischer Reflexion den Fluchtpunkt der Untersuchung. Die Arbeit bietet ferner eine Sensibilisierung und Ergänzung für die gegenwärtige Predigt über die Rechtfertigung und ist damit an der Schnittstelle zweier zentraler protestantischer Propria zu verorten: der Lehre von der Rechtfertigung und der biblisch fundierten Predigt. [Homiletics and Exegesis. Concepts of Justification in Contemporary Protestant Sermons] The Protestant sermon refers to biblical contents which can only be understood within their context and tradition. Ministry faces a major challenge in interpreting these contents weekly in a theologically and exegetically responsible way. This challenge applies particularly to biblical texts with a prominent position in Protestant tradition, such as the pericopes around Gal 2:16 and Rom 3:28. The author conducts a thorough analysis of 235 sermons, elaborating the pitfalls and benefits resulting from the interplay of text, tradition and sermon, and offers potential solutions to these challenges. Starting with an extensive exegetical commentary, this work explores and elucidates the biblical texts on justification from different exegetical and homiletical perspectives. Thus, it can be located between two crucial characteristics of Protestant religiosity: the doctrine of justification and the biblically-oriented sermon.

Autorentext

Christine Wenona Hoffmann, Dr. theol., Jahrgang 1986, studierte Evangelische Theologie in Heidelberg und Rom. 2018 wurde sie mit der vorliegenden Arbeit von der Theologischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg promoviert. Gegenwärtig ist sie Vikarin der Evangelischen Landeskirche in Baden sowie Lehrbeauftragte an der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg. Von 2015-2018 arbeitete sie ebendort am Lehrstuhl für Seelsorge. Die Autorin ist am Ruth-Cohn-Institute International in Themenzentrierter Interaktion (TZI) diplomiert und in der Kollegialen Beratung tätig.

Produktinformationen

Titel: Homiletik und Exegese
Untertitel: Konzepte von Rechtfertigung in der evangelischen Predigtpraxis der Gegenwart
Autor:
EAN: 9783374061099
ISBN: 978-3-374-06109-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Evangelische Verlagsansta
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 413
Gewicht: 742g
Größe: H239mm x B167mm x T32mm
Veröffentlichung: 06.08.2019
Jahr: 2019