Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Modalpartikeln als Übersetzungsproblem

  • Kartonierter Einband
  • 493 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Modalpartikeln stellen aufgrund ihrer Polyfunktionalität und ihrer hohen Frequenz ein besonderes Charakteristikum des Deutsche... Weiterlesen
20%
112.35 CHF 89.90
Sie sparen CHF 22.45
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Modalpartikeln stellen aufgrund ihrer Polyfunktionalität und ihrer hohen Frequenz ein besonderes Charakteristikum des Deutschen dar. Bei der Übersetzung bereiten sie häufig Probleme und sind auch im Fremdsprachenunterricht nur schwer zu vermitteln, weil sie in anderen Sprachen keine direkten Äquivalente haben. Die vorliegende Studie untersucht auf der Basis eines Korpus, welche sprachlichen Mittel im Spanischen die Funktion deutscher Modalpartikeln - insbesondere JA, DOCH, SCHON, EBEN und HALT - übernehmen können. Die Übersetzungsmöglichkeiten für jede einzelne Partikel sind je nach Kontext und Verwendungsweise unterschiedlich.

Autorentext

Die Autorin: Christiane Beerbom wurde 1959 in Bramsche geboren. Sie studierte Spanisch, Englisch, Jura und Germanistik an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Seit 1984 ist sie freiberuflich als Übersetzerin, Dolmetscherin und Sprachlehrerin tätig. 1991 Promotion zum Dr. phil. Seit 1989 Lehrtätigkeit am Institut für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Heidelberg.



Klappentext

Die Modalpartikeln stellen aufgrund ihrer Polyfunktionalität und ihrer hohen Frequenz ein besonderes Charakteristikum des Deutschen dar. Bei der Übersetzung bereiten sie häufig Probleme und sind auch im Fremdsprachenunterricht nur schwer zu vermitteln, weil sie in anderen Sprachen keine direkten Äquivalente haben. Die vorliegende Studie untersucht auf der Basis eines Korpus, welche sprachlichen Mittel im Spanischen die Funktion deutscher Modalpartikeln - insbesondere JA, DOCH, SCHON, EBEN und HALT - übernehmen können. Die Übersetzungsmöglichkeiten für jede einzelne Partikel sind je nach Kontext und Verwendungsweise unterschiedlich.



Zusammenfassung
"Die vorliegende Arbeit leistet...einen wertvollen Beitrag zur Methodik kontrastiver Untersuchungen, sie zeigt interessante Aspekte im Verhältnis zwischen kontrastiver Sprachwissenschaft und Übersetzungswissenschaft auf, und sie bietet schließlich auch nützliche fremdsprachen- und übersetzungsdidaktische Anregungen." (Reiner Arntz, Target)


Inhalt

Aus dem Inhalt: Funktionen deutscher Modalpartikeln - Modalpartikeln im zweisprachigen Wörterbuch - Verhältnis von kontrastiver Linguistik und Übersetzungswissenschaft - Modalpartikeln und Erzählperspektive - Tendenzfragen im Deutschen und Spanischen.

Produktinformationen

Titel: Modalpartikeln als Übersetzungsproblem
Untertitel: Eine kontrastive Studie zum Sprachenpaar Deutsch - Spanisch
Autor:
EAN: 9783631446645
ISBN: 978-3-631-44664-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Anzahl Seiten: 493
Gewicht: 614g
Größe: H208mm x B146mm x T27mm
Jahr: 1992
Untertitel: Deutsch
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Heidelberger Beiträge zur Romanistik"