Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Postdemokratisierung der Legitimationspolitik

  • Kartonierter Einband
  • 387 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Studie untersucht die Verwendung von Legitimationsargumenten und zeigt, dass und wie im bundesrepublikanischen politischen Dis... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Studie untersucht die Verwendung von Legitimationsargumenten und zeigt, dass und wie im bundesrepublikanischen politischen Diskurs Legitimität zunehmend über die Verwendung postdemokratischer Argumente konstruiert wird. Damit wird erstmals die in der Literatur seit Langem geführte Postdemokratisierungsdebatte mit legitimationstheoretischen Überlegungen verknüpft und zudem umfangreich empirisch fundiert. Die Studie begründet zudem eine relationale Betrachtung von Legitimationspolitik und eine methodisch angemessene Umsetzung über einen diskursnetzwerkanalytischen Zugang.

Eine diskursnetzwerkanalytische Studie zur Postdemokratisierung von Legitimationspolitik



Autorentext

Die Autorin
Christiane Barnickel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder). Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen Demokratie- und Legitimitätstheorie, Postdemokratieansätze, Diskurs- sowie Netzwerkforschung.



Inhalt
Legitimationspolitik Diskursiv-relationale Verhandlung von Legitimationsargumenten.- Theoretische Ansätze in der Postdemokratiedebatte.- Legitimationspolitik und Postdemokratie.- Postdemokratisierung der Legitimationspolitik in Großen Regierungserklärungen und parlamentarischen Aussprachen.

Produktinformationen

Titel: Postdemokratisierung der Legitimationspolitik
Untertitel: Diskursnetzwerke in bundesdeutschen Großen Regierungserklärungen und Aussprachen 19492014
Autor:
EAN: 9783658256685
ISBN: 978-3-658-25668-5
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Herausgeber: Springer Fachmedien Wiesbaden
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 387
Gewicht: 521g
Größe: H210mm x B148mm x T21mm
Jahr: 2019
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1. Aufl. 2019