Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Umfang der Berechtigungen und Verpflichtungen aus völkerrechtlichen Verträgen

  • Kartonierter Einband
  • 327 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Verfasserin erörtert ausgehend vom aktuellen Hintergrund der Thematik die Entstehung und Rechtsnatur des Welthandelsrechts im ... Weiterlesen
20%
99.95 CHF 79.95
Sie sparen CHF 20.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Verfasserin erörtert ausgehend vom aktuellen Hintergrund der Thematik die Entstehung und Rechtsnatur des Welthandelsrechts im Verhältnis zum europäischen Gemeinschaftsrecht. Darauf aufbauend werden die Bindung an das Welthandelsrecht sowie die Fragen der Verantwortlichkeit und Haftung und des Ranges erörtert. Schwerpunkt der Arbeit bildet die Frage der unmittelbaren Anwendbarkeit des Welthandelsrechts: Hier werden ausführlich Begriffe, Kriterien sowie Pro und Contra der unmittelbaren Anwendbarkeit dargestellt. Die Verfasserin greift ein Thema auf, das aufgrund der wachsenden Bedeutung des Welthandelsrechts im Zeitalter der Internationalisierung und Globalisierung eine zunehmende Bedeutung erlangt.

Autorentext

Die Autorin: Christiane A. Flemisch, Licenciée en droit, Jahrgang 1968, Studium Rechts- und Geisteswissenschaften sowie der Fachspezifischen Fremdsprachenausbildung in Passau, Toulouse und München; 1991 Licence en droit avec la mention bien; 1992 Studium an der Académie de droit international de la Haye; 1994 Erstes Juristisches Staatsexamen in München; Rechtsreferendariat in München und Brüssel (Vertretung des Freistaates Bayern bei der EU); 1996 Zweites Juristisches Staatsexamen in München; seit 1997 als Rechtsanwältin in München tätig; Tätigkeitsschwerpunkte: Wirtschafts- und Zivilrecht, insbesondere Vertragsrecht; 1997 Lehrgang Fachanwalt für Arbeitsrecht; 2001 Dissertation; seit 2001 Dozentin; seit Sommersemester 2002 Lehrbeauftragte an der FH München («Internationales Wirtschaftsrecht»); Fremdsprachen: Französisch, Englisch, Italienisch, Portugiesisch; ferner: zahlreiche Fortbildungen u.a. in BWL, Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Rechtsnatur des Welthandelsrechts und des europäischen Gemeinschaftsrechts - Verantwortlichkeit und Haftung bei den welthandelsrechtlichen Abkommen - Verhältnis zwischen Welthandelsrecht und europäischem Gemeinschaftsrecht aus internationaler, völkerrechtlicher Sicht sowie aus gemeinschaftsrechtlicher Sicht - Rang des Welthandelsrechts innerhalb der Bundesrepublik Deutschland - Unmittelbare Anwendbarkeit der unter dem Dach der WTO geschlossenen Abkommen - Interpretation und Anwendung von Gemeinschaftsrecht bzw. nationalem Recht in Übereinstimmung mit den WTO-Normen - Untersuchung des Umfangs der Berechtigungen bzw. Verpflichtungen anhand ausgewählter Vorschriften der unter dem Dach der WTO geschlossenen Abkommen.

Produktinformationen

Titel: Umfang der Berechtigungen und Verpflichtungen aus völkerrechtlichen Verträgen
Untertitel: Die Frage der unmittelbaren Anwendbarkeit, dargestellt am Beispiel des WTO-Übereinkommens
Autor:
EAN: 9783631396896
ISBN: 978-3-631-39689-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 327
Gewicht: 420g
Größe: H208mm x B146mm x T20mm
Jahr: 2002
Untertitel: Deutsch
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"