Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die persönliche Leistungserbringungspflicht im Arztrecht und die Telemedizin

  • Kartonierter Einband
  • 314 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In den letzten Jahren war die Telemedizin verstärkt Gegenstand medizinischer und juristischer Diskussionen. Die Arbeit untersucht ... Weiterlesen
20%
98.00 CHF 78.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In den letzten Jahren war die Telemedizin verstärkt Gegenstand medizinischer und juristischer Diskussionen. Die Arbeit untersucht daher, inwieweit Teleberatung, Telekonsultation und Teleoperation mit dem berufsrechtlichen Grundsatz der persönlichen Leistungserbringung und dem in der Berufsordnung für Ärzte verankerten so genannten Fernbehandlungsverbot in Einklang zu bringen sind. Der Autor schlägt im Hinblick auf die für den Patienten im Einzelfall durchaus vorteilhafte und sinnvolle Möglichkeit der Anwendung telemedizinischer Methoden eine Neufassung des in seiner derzeitigen Fassung zu restriktiven
7 Abs. 3 der Musterberufsordnung für Ärzte vor. Ferner beleuchtet der Autor die sich speziell im Rahmen der Telemedizin ergebenden Haftungsfragen und zeigt auf, dass diese mit den von der Rechtsprechung entwickelten allgemeinen Grundsätzen der Arzthaftung gelöst werden können.

Autorentext

Der Autor: Christian Tillmanns, geboren 1972 in Pasadena (USA), studierte Rechtswissenschaften in Gießen und München. Während des Studiums und Referendariats galt sein Interesse insbesondere auch arztrechtlichen Fragestellungen, zu welchen er auch Aufsätze veröffentlichte. Seit 2002 ist der Autor in München als Rechtsanwalt zugelassen und in einer schwerpunktmäßig pharmarechtlich ausgerichteten Kanzlei tätig.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Grundlagen und Darstellung der Teleberatung, Telekonsultation und Teleoperation - Telemedizin, Fernbehandlungsverbot und Pflicht zur persönlichen Leistungserbringung - Haftungsrechtliche Sekundärfolgen bei Teleberatung, Telekonsultation und Teleoperation.

Produktinformationen

Titel: Die persönliche Leistungserbringungspflicht im Arztrecht und die Telemedizin
Untertitel: Teleberatung, Telekonsil und Teleoperation
Autor:
EAN: 9783631544884
ISBN: 978-3-631-54488-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 314
Gewicht: 430g
Größe: H208mm x B146mm x T22mm
Jahr: 2006
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"