Jetzt 20% Rabatt auf alle English Books. Jetzt in über 4 Millionen Büchern stöbern und profitieren!
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vertriebspraktiken im Automobilersatzsektor

  • Kartonierter Einband
  • 407 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Kommission der Europäischen Gemeinschaften bereitet derzeit eine GruppenfreistellungsVO zu den Vetriebs- und Kundendienstverei... Weiterlesen
20%
81.90 CHF 65.50
Sie sparen CHF 16.40
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Kommission der Europäischen Gemeinschaften bereitet derzeit eine GruppenfreistellungsVO zu den Vetriebs- und Kundendienstvereinbarungen über Kraftfahrzeuge vor. Die Bestimmungen über Vertriebsbindungen für Ersatzteile gehören zu den umstrittensten Vorschriften des Entwurfs. Die im Auftrag der Kommission (GD XI) entstandene Studie beschreibt die Marktverhältnisse beim Ersatzteilvertrieb, analysiert die Entwicklung der europäischen Wettbewerbspolitik gegenüber selektiven Vertriebssystemen, die einschlägige Entscheidungspraxis in der Bundesrepublik, Frankreich, Grossbritannien, den USA und setzt sich dabei mit der wettbewerbs- und verbraucherpolitischen Grundlagendiskussion zu vertikalen Wettbewerbsbeschränkungen auseinander. Auf dieser Grundlage nimmt sie zu den Regelungen der geplanten Verordnung Stellung.

Klappentext

Die Kommission der Europäischen Gemeinschaften bereitet derzeit eine GruppenfreistellungsVO zu den Vetriebs- und Kundendienstvereinbarungen über Kraftfahrzeuge vor. Die Bestimmungen über Vertriebsbindungen für Ersatzteile gehören zu den umstrittensten Vorschriften des Entwurfs. Die im Auftrag der Kommission (GD XI) entstandene Studie beschreibt die Marktverhältnisse beim Ersatzteilvertrieb, analysiert die Entwicklung der europäischen Wettbewerbspolitik gegenüber selektiven Vertriebssystemen, die einschlägige Entscheidungspraxis in der Bundesrepublik, Frankreich, Grossbritannien, den USA und setzt sich dabei mit der wettbewerbs- und verbraucherpolitischen Grundlagendiskussion zu vertikalen Wettbewerbsbeschränkungen auseinander. Auf dieser Grundlage nimmt sie zu den Regelungen der geplanten Verordnung Stellung.



Zusammenfassung
quot;The reader who is interested in the spare parts market will be fascinated by the colourful picture of the German market in Chapter Two. The reader who is interested in the theory of competition may glean a lot of information about the fight of traditional European competition policy against its being watered down by the US "new economics" in the field of vertical competition restraints.. The chapters on EEC law, comparative law as well as the final chapter, provide a lot of insights into theories of competition." (Klaus Tonner, Journal of Consumer Policy)

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Absatzsysteme für Kraftfahrzeugersatzteile - Die europäische Wettbewerbspolitik gegenüber selektiven Vertriebssystemen - Die Entwicklung in der Bundesrepublik, in Frankreich, Grossbritannien, den USA - Die GruppenfreistellungsVO der EG- The chapter on the «Commission Regulation on the application of Article 85 (3) of the Treaty to certain categories of motor vehicle distribution and servicing agreements» forms a part of the English summary.

Produktinformationen

Titel: Vertriebspraktiken im Automobilersatzsektor
Untertitel: Ihre Auswirkungen auf die Interessen der Verbraucher
Autor:
EAN: 9783820474886
ISBN: 978-3-8204-7488-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 407
Gewicht: 510g
Größe: H208mm x B152mm x T25mm
Jahr: 1985
Untertitel: Deutsch
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Frankfurter wirtschaftsrechtliche Studien"