Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zentrale versus dezentrale Internalisierung externer Effekte bei unvollständiger Information

  • Kartonierter Einband
  • 194 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Können externe Effekte in Gegenwart unvollständiger Information über ihre Nutzen und Kosten im Rahmen privater Verhandlungen volls... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Können externe Effekte in Gegenwart unvollständiger Information über ihre Nutzen und Kosten im Rahmen privater Verhandlungen vollständig internalisiert werden, oder sollte besser der Staat für eine effiziente Ressourcenallokation sorgen? Die vorliegende Arbeit versucht, mit Hilfe neuerer informationsökonomischer Methoden Antworten auf diese Frage zu geben. Es zeigt sich, daß zentrale Regulierungsmaßnahmen gerade vor dem Hintergrund des Informationsproblems an Bedeutung gewinnen.

Autorentext

Die Dissertation wurde von Prof. Wolfgang Buchholz an der Universität Regensburg betreut.
Der Autor ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an derselben Hochschule.



Klappentext

Können externe Effekte in Gegenwart unvollständiger Information über ihre Nutzen und Kosten im Rahmen privater Verhandlungen vollständig internalisiert werden, oder sollte besser der Staat für eine effiziente Ressourcenallokation sorgen? Die vorliegende Arbeit versucht, mit Hilfe neuerer informationsökonomischer Methoden Antworten auf diese Frage zu geben. Es zeigt sich, daß zentrale Regulierungsmaßnahmen gerade vor dem Hintergrund des Informationsproblems an Bedeutung gewinnen.



Zusammenfassung
quot;Die Arbeit von Haslbeck besticht durch die Klarheit der Darstellung und die konzise Argumentation. Sie ist am internationalen Forschungsstandard orientiert und liefert dem Leser einen ausgezeichneten Überblick über die relevante Forschungsfront. Sie sei deshalb dem an der Problematik interessierten Leser als Lektüre empfohlen." (Joachim Weimann, Finanz-Archiv)

Inhalt
Aus dem Inhalt: Private Internalisierungsverhandlungen bei unvollständiger Information - Staatliche Internalisierungsinstrumente (Auflagen, Steuern) bei unvollständiger Information - Präferenzenthüllung.

Produktinformationen

Titel: Zentrale versus dezentrale Internalisierung externer Effekte bei unvollständiger Information
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631479445
ISBN: 978-3-631-47944-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 194
Gewicht: 279g
Größe: H325mm x B149mm x T13mm
Jahr: 1995
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Finanzwissenschaftliche Schriften"